Gorilla Glass DX und DX+: Kratzfestes Schutzglas für Uhren & Co. | handy.de
Hardware

Gorilla Glass DX und DX+: Kratzfestes Schutzglas für Uhren & Co.

Deckglas wurde vor allem für kompakte Wearables entwickelt

Nicht nur für Smartphones, auch für Wearables hat Corning ein neues Deckglas entwickelt. Corning nennt das Glas Gorilla Glass DX und Gorilla Glas DX+. Beide Glassorten haben laut Hersteller im Vergleich zu normalem Glas eine besondere Antireflexionseigenschaft und eine deutlich höhere Kratzfestigkeit. Dennoch sollen beide sensibel auf Berührungen reagieren und sich somit in Kombination mit Touchscreens einsetzen lassen.

Gorilla Glass DX und DX+: Unterschied liegt in der Kratzfestigkeit

Laut Corning lässt sich das neue Gorilla Glass DX und Gorilla Glas DX+ in verschiedenen Formen nutzen. Es ist aber vor allem für die meist kompakten Wearables wie beispielsweise Smartwatches oder spezielle Fitness-Uhren gedacht. Diese Geräte werden anders genutzt als Smartphones und verlangen somit einen speziellen Schutz. Corning verspricht beim Gorilla Glass DX und Gorilla Glas DX+ eine besonders hohe Resistenz gegen Kratzer. Gleichzeitig hat der Hersteller auch Reflexionen und Spiegelungen um bis zu 75 Prozent gegenüber herkömmlichem Glas minimiert und die Helligkeit um etwa 50 Prozent verbessert. Beide Optimierungen sollen für eine besonders gute Ablesbarkeit auf den kleinen Displays sorgen – auch bei direkter Sonneneinstrahlung.

Den Unterschied zwischen dem Gorilla Glass DX und dem Gorilla Glas DX+ gibt Corning mit der Höhe der Kratzfestigkeit an. Demnach bietet Gorilla Glass DX+ einen noch höheren Schutz vor Kratzern, der alternativen Schutz-Materialien aus dem Luxus-Bereich gleichkommen soll.

Gorilla Glass 6 für größerer Glasflächen

Für größere Geräte wie Smartphones und Tablets hat Corning das Gorilla Glass 6 entwickelt. Es wurde chemisch gehärtet, um Stürze und Kratzer noch besser abwehren zu können. Dies hat Corning in einem speziellen Labortest geprüft, in dem das Gorilla Glass 6 im Durchschnitt 15 Stürze auf rauen Boden aus einem Meter Höhe überstand. Somit kam das neue Deckglas auf ein Ergebnis, das bis zu zwei Mal besser war als bei Gorilla Glass 5. Genaue Details zum neuen Gorilla Glass 6 von Corning haben wir in einer weiteren Meldung zusammengefasst.

Corning hat die neue Generation seines Deckglases vorgestellt. Das Gorilla Glass 6 ist chemisch gehärtet und bietet damit besonders hohen Schutz vor Kratzern und bei Stürzen.

Quelle Corning