Google Play Store: Das sind die besten Apps 2018 | handy.de
Apps

Google Play Store: Das sind die besten Apps 2018

PUBG Mobile, Drops, IGTV und mehr - Googles "Best of" der Android-Apps

Es gibt so viele Android-Apps für Dein Smartphone und Tablet, dass Du nur schwer selbst alle für dich wichtigen Programme durchtesten kannst. Zum Glück gibt Dir Google jedes Jahr Orientierung. Nach der App-Wahl 2017 hat der Android-Hersteller die besten Apps 2018 gekürt. Zur Auswahl standen alle Anwendungen, die im Google Play Store verfügbar sind. Wer steht auf dem Siegertreppchen? Wir stellen Dir die besten Apps 2018 vor.

Drops ist Googles „App des Jahres“

Knapp zwei Dutzend Apps erhalten dieses Jahr ein besonderes Lob von Google. Doch über allen thront diejenige Anwendung, die zur „App des Jahres“ ausgezeichnet wird. Dieses Jahr entschied sich der Play-Store-Betreiber für die Sprachlern-App Drops. Mittels einer spielerischen Herangehensweise und eines schlicht gehaltenen Designs ermöglicht das Angebot, 30 Sprachen und Dialekte auf dem Smartphone zu lernen. Wie kam es zur Krönung von Drops? Aus Sicht von Google ist es: „Die App, die uns dieses Jahr umgehauen hat – clever konzipiert, wunderschön gestaltet und unglaublich praktisch.“ Mit dieser Begründung ist eine Sonderseite zu Drops versehen.

Weitere Extra-Lobe bekamen dieses Jahr zwei Anwendungen, die Sieger bei erstmalig ausgerufenen Fan-Wahlen geworden sind. Dabei konnten Android-Nutzer ihr liebstes Spiel sowie ihre liebste App wählen. Die Sieger unterscheiden sich von Land zu Land. Hierzulande fiel die Wahl neben dem weltweit populären Battle-Royale-Game PUBG Mobile auf die Dating-App Lovoo. Sie stammt zwar aus Deutschland, ist aber offenbar auch international beliebt. Schließlich ist sie bereits von über 50 Millionen Nutzern installiert worden.

PUBG MOBILE – NEUE KARTE: LIVIK
PUBG MOBILE – NEUE KARTE: LIVIK
Entwickler: Tencent Games
Preis: Kostenlos+

LOVOO ®
LOVOO ®
Entwickler: LOVOO GmbH
Preis: Kostenlos+

Darüber hinaus kürt Google die jeweils fünf besten Apps 2018 aus verschiedenen Themenbereichen. Was für die jeweiligen Auserwählten spricht, lässt Google im Vagen. Auf der Best-of-Seite heißt es lediglich: „Diese neuen und neu erfundenen Apps haben uns dieses Jahr beeindruckt. Sie vertreiben auf angenehme Weise die Zeit, erleichtern mit eleganten und durchdachten Designs das Leben und ermöglichen die Online-Kommunikation mit anderen.“

Statt sieben Kategorien wie im vergangenen Jahr entschied sich Google nun für vier Schubladen. Sie lauten:

  • Unterhaltsamste Apps
  • Beste Geheimtipps
  • Beste Apps zur Selbstoptimierung
  • Beste Alltagshelfer

Welche Programme sind das im Einzelnen? Hier kommen die besten Apps 2018 im Google Play Store.

Die besten Apps 2018 im Bereich Unterhaltung

„Malen nach Zahlen“ liegt im Trend. Daher zählt Google die Ausmal-App No.Draw zu den unterhaltsamsten Apps 2018. Fast 265.000 Nutzer gaben ihr im Schnitt eine 4,5-Sterne-Wertung. No.Draw lässt sich kostenlos nutzen, unterbricht die Darstellung aber mit Werbeeinblendungen. Zudem finanziert sich das Angebot über In-App-Käufe.

Color by Number - No.Draw
Color by Number - No.Draw
Entwickler: Creative APPS
Preis: Kostenlos+

Singst Du gerne Songtexte mit, ist Musixmatch vielleicht etwas für dich. Die App erkennt Musiktitel und blendet dann die passenden Liedtexte so ein, dass Du mitsingen kannst. Auch handelt es sich um ein Freemium-Angebot, dass sich über Werbung und In-App-Käufe finanziert. Der Deal scheint fair. Bei fast 2 Millionen Bewertungen erhielt die App im Schnitt 4,5 Sterne.

Musixmatch Songtexte
Musixmatch Songtexte
Entwickler: Musixmatch
Preis: Kostenlos+

Web-Videos sind das Medium der Zeit. Die neue App IGTV von Instagram weiß das auf Anhieb gut umzusetzen und zählt für Google daher in der Kategorie Unterhaltung zu den besten Apps 2018. Mit über 1 Million Downloads ist sie aber ein Newcomer. Eine Sterne-Wertung von 4,0 ist ebenfalls nicht überragend.

IGTV
IGTV
Entwickler: Instagram
Preis: Kostenlos

Ebenfalls zum Quintett gehört Vimage. Mit der App kannst Du Teilbereiche von Bildern animieren, um daraus sogenannte Cinemagraphs zu kreieren. Die noch junge App stößt auf Gegenliebe: 4,6 Sterne erhielt sie von fast 22.000 Nutzern.

Handgemachte Videos fürs Smartphone – das ist das Rezept von TikTok. Wie bei YouTube, nur viel kürzer sind die Clips, in denen eine wachsende Community für die Community Songs, Witze und mehr zum Besten gibt. Mit über 100.000 Millionen Downloads im Play Store ist TikTok ein wahres Phänomen.

TikTok
TikTok
Entwickler: TikTok Inc.
Preis: Kostenlos+

Das sind die Geheimtipps unter den besten Apps 2018

Junge Apps, deren Anhängerschaft stark wächst und die kurz vor dem Durchbruch stehen. So definiert Google einen Geheimtipp. Fünf Apps hebt der Tech-Konzern dieses Jahr besonders hervor. Dazu gehört Slowly. Dabei handelt es sich um ein soziales Netzwerk, das Instant Messaging mit der Vorfreude klassischer Brieffreundschaften verknüpft. Die Lieferzeit des digitalen Briefs hängt nämlich von der realen geografischen Entfernung zwischen Empfänger und Absender ab.

Das Tempo aus der Konsumgesellschaft nimmt auch die App namens Näh ich mir heraus. Sie verbinden Gleichgesinnte, die sich für eigene Nähprojekte begeistern. Außerdem listet die App Nähgeschäfte und Stoffmärkte in der Umgebung auf. Und das alles komplett kostenlos.

Näh ich mir!
Näh ich mir!
Entwickler: Näh ich mir!
Preis: Kostenlos+

Bilder fesseln Betrachter stärker, wenn sie eine Geschichte erzählen. Mit Unfold – Create Stories gibst Du der Bildgeschichte einen Rahmen. Anhand der App kannst Du Fotos und Videos dank Templates einfach in Layouts einbetten und Schriften versehen. Unfold finanziert sich über In-App-Käufe.

Unfold — Story Templates
Unfold — Story Templates
Entwickler: Unfold Creative
Preis: Kostenlos+

Mit der App Just a Line erstellst Du auf dem Smartphone Zeichnungen, wobei die reale Umgebung Deine Leinwand ist. Ein klassisches Prinzip der Augmented Reality. In dieser Hinsicht ist Just a Line ein wirklich innovatives Angebot und dazu auch noch völlig kostenlos. Die Aufnahme in die Liste der besten Apps 2018 hat aber ein Geschmäckle. Die App stammt nämlich von Google selbst.

Träume sind was Schönes. Warum kann man sie nicht den ganzen Tag erleben. Die App Luci will das möglich machen. Sie beinhaltet einen Schlaf-Rekorder und ein persönliches Traumtagebuch. Damit sollst Du Dich leichter an Deine Träume erinnern und sie aufzeichnen können. Die App kostet 1,39 Euro.

Die besten Apps 2018 für die Selbstoptimierung

In dieser Kategorie zeichnet Google Apps aus, die Dir beispielsweise helfen sollen, Dich besser zu konzentrieren oder etwas Neues zu lernen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kurs in Business English? Unter anderem das bietet die App BBC Learning English.

Englisch sollte der beherrschen, der die App Mimo nutzen möchte. Sie lehrt Nutzer auf spielerische Weise zu programmieren. Allerdings nicht auf Deutsch. Nach einer kostenlosen Lektion gibt Mimo weitere Inhalte nur im Zuge von In-App-Käufen frei.

Die Workout-App Keep will sich von vielen anderen Anwendungen in dieser Kategorie durch realistische Übungspläne von echten Trainern abheben. Das Angebot scheint anzukommen. Immerhin haben rund 48.000 Nutzer im Schnitt 4,7 Sterne im Play Store vergeben.

Keep - Der Workout-Trainer für Zuhause
Keep - Der Workout-Trainer für Zuhause
Entwickler: Keep Inc.
Preis: Kostenlos+

Wer die Gitarre so gut beherrscht, dass er sich an seine Lieblingssongs traut, wird womöglich bei Ultimate Guitar fündig. Eine große Musikbibliothek hält Akkorde und Griffe bekannter Lieder bereit. Über Werbung und In-App-Käufe finanziert sich das 4,5-Sterne-Angebot.

Das Quintett komplettiert die App des Jahres. In dieser Auswahl findet sich Drops ebenfalls wieder (siehe oben). Bei einer Sterne-Wertung von 4,7 muss das Sprach-Training wohl einfach gut sein.

Die besten Apps 2018 für den Alltag

Fünf praktische Alltagshelfer listet Google in dieser Auswahl auf. Dazu zählt die Notizen-App Squid. Dort trägst Du Notizen handschriftlich ein. Das durch In-App-Käufe finanzierte Programm soll sich durch ein besonders natürliches Schreibgefühl auszeichnen.

Das eigene Budget richtig planen und die Kontrolle über die Ausgaben bewahren – darauf ist die Finanz-App Wallet spezialisiert. Dazu unterstützt sie jede Menge gängige Bank-Konten.

Wallet - Finanztraker und Budgetplaner
Wallet - Finanztraker und Budgetplaner

Wer soll bei den vielen täglichen News noch den Überblick behalten. Die App namens Dein Update will für Ordnung sorgen, indem sie Dir Neuigkeiten zu deinen Lieblingsthemen in Feeds zusammenstellt. Dafür bezahlst Du kein Geld, denn die App finanziert sich durch Werbung.

So schön: Während oder nach einem stressigen Tag zur Ruhe kommen! Die App Calm hilft dabei. Sie bietet geführte Meditationen und Schlafgeschichten zum Abschalten und Entspannen. Unter den einschlägigen Apps gehört Calm zu den bekanntesten.

Calm: Meditation und Schlaf
Calm: Meditation und Schlaf
Entwickler: Calm.com, Inc.
Preis: Kostenlos+

Ebenfalls kein Unbekannter ist die App FaceTune. Sie ermöglicht eine schnelle und einfache Beauty-Retusche von Fotos. Sehr praktisch, wenn Du mal eben zwischendurch ein Selfie versandtauglich machen möchtest. Die werbefreie Version kostet einmalig 4 Euro.

Facetune - werbefrei
Facetune - werbefrei
Entwickler: Lightricks Ltd.
Preis: 3,99 €

Welche Anwendungen gehören aus Deiner Sicht zu den besten Apps 2018 und wie findest Du die Wahl von Google? Sag es uns in den Kommentaren!

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.