IP-Schutzklassen | handy.de

IP-Schutzklassen

IP-Schutzklasse:

Die Zertifizierung eines Smartphones oder Tablets nach den IP-Schutzstandards enthält immer zwei Ziffern, wie z.B. IP68. Die erste gibt den Schutzwert gegen das Eindringen von Staub, die zweite ordnet den Schutz des Gerätes vor eindringendem Wasser ein. Je höher die jeweilige Ziffer ist, desto größer ist der Schutz.

Viele Smartphones sind heutzutage mit einer IP-Zertifizierung versehen, doch was bedeuten eine IP67 oder eine IP68-Zertifizierung und Co. im Detail eigentlich genau und wie unterscheiden sie sich? Wir erklären es Dir.

IP-Adresse:

Jedes Gerät, das innerhalb eines Datennetzwerkes aktiv ist, benötigt eine IP-Adresse. Nur über diese IP-Adresse kann es eindeutig identifziert werden. So wird sicher gestellt, dass der Datenstrom auch beim richtigen Gerät ankommt. Wenn Du eine Webseite aufrufst, wird über den Browser immer auch Deine IP-Adresse mit übertragen.

Zurück zum Glossar