2G | handy.de

2G

2G ist der Mobilfunkstandard der zweiten Generation und basiert aus den Netzen von GSM (Global System for Mobile Communication). GSM wiederum steht für einen Standard volldigitaler Mobilfunknetze und wurde 1992 eingeführt. Das 2G/GSM-Netz wird vor allem für Telefonate verwendet, aber auch Datenübertragungen und SMS sind möglich. Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit bei GPRS liegt bei maximal 54 Kbit/s bzw. maximal 220 Kbit/s im Rahmen von EDGE. Diese Internet-Geschwindigkeit genügt gerade noch für das Versenden von Nachrichten via WhatsApp, aber der Download von Bildern oder das Laden von Webseiten gestaltet sich bereits schwierig und langatmig. Ist beispielsweise das mobile Datenvolumen Deines Tarifes aufgebraucht, stuft Dich Dein Anbieter meist auf GPRS-Niveau herunter. Nachfolger des 2G-Netz ist das 3G bzw. 4G und LTE-Netz.

2G, 3G, 4G, LTE und 5G: Über all diese Mobilfunkstandards stolpert man im Alltag oft. Doch wie unterscheiden sie sich eigentlich? Mit diesem Vergleichsartikel erklären wir Dir die unterschiedlichen Verbindungsarten.

Zurück zum Glossar