Gigaset GS280: Kino-Smartphone kommt mit Mega-Akku | handy.de
Gigaset

Gigaset GS280: Das deutsche Streaming-Smartphone mit Mega-Akku

Pünktlich zum MWC stellt Gigaset sein neues Kraftpaket aus Deutschland vor

Gigaset kommt pünktlich zum MWC mit einem neuen Smartphone aus der Deckung. Der Hersteller aus Bocholt nimmt sich so der immer größer werdenden Riege der Serien-Fans und Streaming-Freunde an und bringt mit dem Gigaset GS280 ein besonders langhaltendes Smartphone für unter 300 Euro auf den Markt.

Vor allem durch seinen langanhaltenden Akku zeichnet sich das neue Gigaset GS280 aus. Auch das besonders helle Display und der erweiterbare Speicherplatz sollen das Gigaset GS280 aus dem Meer der Mittelklasse-Phones herausstechen lassen.

Gigaset GS280: Full HD Plus-Display und Mega-Akku für Streaming-Fans

Immer mehr Smartphone-Nutzer schauen ihre Lieblingsserien von unterwegs – das hat auch Gigaset erkannt. Mit dem Gigaset GS280 soll diese spezielle Kundengruppe nun ein Smartphone bekommen, das sie durch den ganzen Tag begleitet. Das Display misst 5,7 Zoll und löst mit 2.160 x 1.080 Pixel und 427 ppi in Full HD Plus auf. Somit liefert das Streaming-Smartphone eine hochwertige Bildqualität für die untere Preisklasse.

Damit dem  Gigaset GS280 nicht allzu schnell die Energie ausgeht, spendiert der deutsche Hersteller dem Streaming-Smartphone einen Akku mit Oberklasse-Qualitäten: Mit 5.000 mAh soll das  Gigaset GS280 nicht nur den ganzen Tag durchhalten. Der Hersteller wirbt außerdem mit einer Wiedergabezeit von Videos von bis zu zehn Stunden am Stück. Das Gigaset GS280 verfügt außerdem über USB On-the-go, mit dem sich unterwegs auch andere Geräte laden lassen. Eine komplette Ladung soll zudem nach 2,5 Stunden abgeschlossen sein.

Gigaset GS280 kommt mit noch mehr Slots und großem  Speicher

Beim Speicher will sich das Gigaset GS280 von der Konkurrenz abheben: Dem Smartphone wurden ab Werk gleich drei Möglichkeiten zur Erweiterung verpasst. Neben zwei Nano-SIMKarten findet zusätzlich noch eine Micro-SD-Karte Platz. So lässt sich der integrierte Speicherplatz von 32 GB um bis zu 256 GB erweitern. Auch die traditionelle 3,5 Millimeter-Klinkenbuchse hat Gigaset integriert.

Gigaset GS280_detailsQuelle: Gigaset
Hier sind die einzelenen Anschlüsse des Gigaset GS280 gut zu erkennen.

Das Gigaset GS280 wird mit Pure Android 8.1 Oreo ausgeliefert. Die entsprechenden Sicherheitsupdates werden zeitnah nach der Bereitstellung von Google implementiert, verspricht der Hersteller weiter. Unter der Haube werkelt außerdem ein Qualcomm Octa-Core Prozessor, der genügend Power für alle Anwendungen mitbringen soll.

Die Hauptkamera bringt 16 Megapixel mit, die Selfie-Kamera knipst mit 13 Megapixel. Für die Optimierung sorgt ein spezieller Beauty-Modus. Auf der Gehäuserückseite wurde ein Fingerabdrucksensor integriert, außerdem soll die Gesichtserkennung für mehr Sicherheit sorgen. Mit HD Voice wird zudem die Qualität der Telefonate optimiert. Das Feature sorgt für eine verbesserte Sprachqualität und weniger Hintergrund- und Störgeräusche.

Das Gigaset GS280 kommt ab März für 249 Euro UVP in den Handel. Gigaset bringt außerdem noch seinen Standort-Vorteil ins Spiel, denn in den ersten drei Monaten nach dem Kauf repariert Gigaset Schäden durch Glasbruch und Feuchtigkeit kostenlos.

Gigaset GS280: Die Features im Überblick

  • Display 18:9 rahmenlose Vision 5,7″ / 14,5 cm (12,4 x 6,2 cm)
  • Auflösung: 2160 x 1080 Pixel (Full HD plus IPS), 2,5D Glas mit kratzfester und schmutzabweisender Oberfläche
  • Hauptkamera: Auflösung 16 MP PDAF mit zweifarbigem Blitz (kaltes und warmes Licht), Blende F2.0, LED-Blitz ja, Auflösung 1080p Video
  • Kamera: Frontkamera: Auflösung 13 MP mit weißem Display Front- Blitz Funktion
  • Beauty-Modus, Panorama-Modus, Multi-Effekt Modus, Verschiedene Farbeffekte zur Bildverfremdung, Weißes Display mit Front Blitz Funktion für Selfies bei jeder Dämmerung oder kompletter Dunkelheit
  • Fingerprint-Sensor: 5 unterschiedliche Fingerabdruck-Profile speicherbar: Scroll Funktion zum Rollen/Blättern von Bildschirmseiten, Entsperren des Telefons, Eingehenden Anruf annehmen, Kamera öffnen und Foto aufnehmen
  • Helligkeitssensor, Lagesensor, Näherungssensor, Geometrischer Sensor, Gyroskop
  • Prozessor: Qualcomm Octa-Core Snapdragon430, 1,4 GHz, 4G LTE Cat-4
  • Interner Gerätespeicher 32 GB RAM
    Speichererweiterung bis zu 256 GB mit MicroSD-Karte (hot-plugging-capable)
    3-fach Einschub für 2 Nano-SIM-Karten und eine MicroSD-Karte
  • Lithium Polymer Akku (nicht austauschbar), Kapazität 5000 mAh / 3,85 V, Sprechzeit bis zu 45 Std. im 2G Netzwerk oder bis zu 20 Std. im 3G/4G Netzwerk, Musikwiedergabe bis zu 80 Std, Videowiedergabe bis zu 10 Std.
  • USB Type-C (USB 2.0)
  • Ausgangsleistung QC3.0 Schnellladung (19.25 WH), 2 A / 9 V
  • Ladezeit ca. 2,5 Std.
  • Unterstützte Frequenzbänder: GSM/2G 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz, UMTS/3G 900 / 2100 MHz, FDD / LTE / 4G 800 / 900 / 1800 / 2100 / 2600 MHz mit bis zu 150 Mbit/Sek., inkl. Voice over LTE (VoLTE) und Voice over WiFi (VoWiFi), WLAN IEEE 802.11 a/b/g/n/ac 2,4 GHz, 5 GHz
  • Navigation: A-GPS, GPS, Glonass, Galileo
  • Bluetooth 4.2
  • Zweifarbige LED-Anzeige mit “Breathing effect”
  • Kopfhöreranschluss 3,5 mm
  • HD-Voice
  • FM-Radio
  • OTG (USB On The Go): Verwendung des Smartphones als Power Bank zum Laden von externen Geräten (umgekehrter Ladevorgang), Anschließen von externen Geräten per USB
  • Farben: Coffee Brown Golden Topas
  • Maße 152,6 x 73,7 x 9,2 mm (H x W x T)
  • Gewicht ca. 175 Gramm
  • Preis: 249 Euro UVP

Das Gigaset GS280 spricht dich nicht an? Hier findest Du weitere Smartphones bis 300 Euro:

Für ein tolles und hochwertiges Smartphone mit einer guten Kamera, Fingerabdruckscanner und leistungsstarkem Prozessor musst Du heute nicht mehr tief in die Tasche greifen. Wir zeigen Dir in diesem Artikel die besten Smartphones bis 300 Euro.