Galaxy Note 8: Berichte von Akku-Problemen in den USA | handy.de
Samsung

Galaxy Note 8: Berichte von Akku-Problemen in den USA

Samsung-Handy lässt sich nicht mehr aufladen

Nach den Leistungseinbußen und Akkuproblemen bei älteren iPhone-Modellen, scheint nun auch Samsung ein Akkuproblem bei seinem aktuellen Top-Modell zu besitzen. Vermehrt tauchen aus den USA Berichte auf, in denen Besitzer eines Samsung Galaxy Note 8 über Akku-Probleme klagen. Nachdem das aktuelle Oberklasse-Phablet vollständig auf 0 Prozent entladen wurde, soll es sich nicht wieder aufladen lassen.  Dieses Problem betrifft offenbar nicht nur das Note 8, sondern auch andere Galaxy-Modelle.

Galaxy Note 8 Akku lässt sich nicht mehr aufladen

Wie das amerikanische Technik-Portal Android Authority berichtet, häufen sich in den USA die Berichte von Galaxy Note 8-Besitzern, deren Akku sich nach einer vollständigen Entladung nicht wieder aufladen lassen. Auch ein Tausch des Ladekabels oder Netzsteckers habe bei den betroffenen Nutzern nicht zum Lade-Erfolg geführt. Offenbar tritt das Problem jedoch nur vereinzelt bei Galaxy Note 8-Modellen auf. Zudem nur dann, wenn der Akku zuvor vollständig auf 0 Prozent entladen wurde. Ist der Akku noch etwas geladen, lässt sich der Akku bisher wie gewohnt aufladen. Es gibt zudem weitere Berichte zu Problemen bei anderen Galaxy-Modellen wie dem Galaxy S8 Plus.

Ein erstes Video, in dem ein Galaxy Note 8-Nutzer das Akku-Problem festhält, kursiert ebenfalls bereits im Netz.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Deutsche Galaxy Note 8 Modelle bisher nicht betroffen

Die gute Nachricht: Bisher betrifft das Akkuproblem nur amerikanische, nicht aber europäische Note 8-Modelle. Der Grund dafür könnte der unterschiedliche Prozessor sein. Denn in den USA wird das Samsung Galaxy Note 8 mit einem Qualcomm Snapdragon 835 verkauft. In Europa und in Asien verbaut Samsung jedoch den eigenen Exynos 8895-Prozessor. Auch bei dem Samsung Galaxy Note 8, das von der handy.de-Redaktion genutzt wird, lässt sich bisher ein solches Akku-Problem nicht feststellen.

Das Galaxy Note 8 wäre nicht das erste Samsung-Smartphone, das mit Akku-Problemen zu kämpfen hat. Auch das Vorgängermodell, das Galaxy Note 7, litt unter Problemen mit dem Akku und musste letztlich sogar vom Markt genommen werden. Beim Note 7 hatte ein fehlerhafter Akku für Explosionen und Selbstentzündungen des Handys geführt.

Samsung gibt Statement ab

In Deutschland hat sich Samsung der PC-Welt gegenüber bereits mit einer Stellungsnahme zu dem Problem geäußert:

„Samsung nimmt alle Berichte dieser Art selbstverständlich ernst. Wir haben nur eine sehr geringe Anzahl von Kundenanfragen erhalten, die sich mit dem Lademanagement in Verbindung bringen lassen. Leider können wir uns zu dem Sachverhalt erst weitergehend äußern, wenn uns genauere Informationen zu den betroffenen Geräten vorliegen. Kunden, die Fragen zu ihrem Gerät haben, bitten wir, sich direkt an den Samsung Kundenservice unter 06196 77 555 66 zu wenden. (Kosten laut Konditionen des Vertragspartners für Festnetzanschlüsse oder Mobilfunkanschlüsse. Servicezeiten: Montag bis Freitag: 08:00-21:00 Uhr, Samstag: 09:00-17:00 Uhr) oder unter: http://www.samsung.com/de/info/contactus.html ).“

Quelle Android Authority PC-Welt