Fortnite Season 6: Schwebende Insel erreicht erste Rune | handy.de
Gaming

Fortnite Season 6: Schwebende Insel erreicht erste Rune

Das Update brachte nun viele Neuerungen und eine veränderte Karte

Epic Games lässt sich zum Fortnite Season-Finale grundsätzlich immer etwas spektakuläres einfallen. So blickt man auf diverse Fortnite-Events mit abgefeuerten Raketen zurück, oder auch der Einschlag eines Meteoriten auf die Karte, der mehrere Krater hinterließ. In diesem Artikel halten wir Dich über Neuerungen in den Fortnite Season auf dem Laufenden und zeigen Dir, was sich während der Events alles so ändert.

Update vom 01. Oktober 2018

Fortnite Season 6: Schwebende Insel lässt vulkanische Krater aus

Wie bereits bekannt, ist zum Start der Fortnite Season 6 eine schwebende Insel erschienen. Diese erhob sich aus dem Loot Lake, als der Würfel dort zum Stehen kam und letztendlich im Wasser schmolz. Kurz darauf erhob sich die Insel mit der verwahrlosten Hütte aus dem See und man vermutete schon, dass sich diese im Spiel fortbewegen würde. Nun hat sie es tatsächlich getan und ihr ersten Ziel erreicht.

Das Ziel war zumindest die erste in der Nähe gesetzte Rune des Schattensteins, der sich im See auflöste. Der Würfel stanzte in gewissen Abständen Runen in den Boden, die nun anscheinend von der Insel abgeflogen werden. Doch es passiert anscheinend noch deutlich mehr mit den im Boden verteilten Runen, wenn die schwebende Insel diese erreicht.

So haben sich nun vulkanische Krater gebildet, die das Land um sich herum weiter verändern. Der Karte von Fortnite bleibt also nichts erspart. Die Runen erheben sich ebenfalls in die Lüfte und schweben knapp unter der Insel. Näherst Du Dich den kleinen Kratern, wirst Du hochkatapultiert und kannst auf der kleinen Insel landen.

Sehr wahrscheinlich werden auch die nächsten Runen Vulkankrater auslösen und die Welt weiter umformen. Ob wir dann schlussendlich einen größeren Vulkanausbruch erleben dürfen, wenn die Insel ihr letztes Ziel erreicht, bleibt abzuwarten. Bereits vor der neuen Fortnite Season 6 wurde vermutet, dass es einen Vulkanausbruch geben könnte. Vielleicht bahnt dieser sich nun langsam an.

Update vom 28. September 2018

Mehr Schattensteine, neue Begleiter und wackelnde Brüste

Der wandernde Würfel ist weg. Er hat den Loot Lake erst in einen Wackelpudding verwandelt und nun ist der See in Form einer Insel aus dem Boden emporgestiegen. Diese neue Insel ist die neuste Transformation der Karte in Fortnite und lässt Spieler derzeit staunend zurück. Zudem ist dieser Bereich derzeit ein beliebter Anziehungspunkt, daher sollte man hier auch das höchste Aufgebot an Spielern finden. Jeder will sich die neue schwebende Insel anschauen.

Wie zudem nun ans Licht kam, haben die Würfel anscheinend auch eine echte Bezeichnung. Epic Games nennt die wandernden Objekte in Fortnite Season 6 auch Schattensteine. Von denen sind nun noch mehr auf der Karte erschienen und richten derweil unter den Spielern ein wenig Chaos an. Sie haben die selben Eigenschaften wie schon der erste Würfel. Wer sie berührt wird impulsartig weggeschleudert.

Mit Fortnite Season 6 kommen zudem Begleiter neu ins Spiel. Diese laufen neben Dir her und können als eine Art „Pet“ bezeichnet werden. Sie haben keinerlei Eigenschaften und helfen Dir auch nicht im Spiel aus. Sie dienen also lediglich als zusätzliches optisches Beiwerk. Ein Grund mehr in neue V-Bucks zu investieren? Wer weiß.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Wackelnde Brüste bei weiblichen Charakteren angeblich ein Fehler

Das ist schon ein kurioses Phänomen! Seit Update 6.00 in Fortnite Season 6, wackeln mehr oder weniger natürlich die Brüste der weiblichen Spielfiguren. Diese waren vorher starr am Körper „befestigt“ aber mittlerweile scheinen sie auch der Spielphysik zu unterliegen.

Eigentlich geht man erst einmal davon aus, dass Epic Games das wohl so gewollt hat, aber der Entwickler meldete sich recht schnell zu Wort: Angeblich ist das ein Versehen und soll so schnell wie möglich wieder behoben werden. Bis dahin bewegen sich die sekundären Geschlechtsteile der Damen weiterhin rhythmisch entsprechend der Bewegungen im Spiel.

Originalmeldung vom 20. September 2018

Fortnite Season 5-Finale mit spektakulärem Vulkanausbruch?

Anfänglich gab es ein paar Blitzeinschläge auf einem Berg zwischen Fatal Fields und Paradies Palms. Dort kam irgendwann ein riesiger, lilafarbener Würfel zum Vorschein. Die Spieler blickten die Situation recht schnell und sind sich sicher, dass dieser den Start zur neuen Fortnite Season 5 einläuten würde.

Unterdessen ist dieser auf der Karte von Fortnite in den letzten Wochen sehr weit gewandert und hinterließ auf seinem Weg Runen im Boden. Die um den Runen herumliegenden Kraftfelder setzen zudem die Schwerkraft herunter, was höhere Sprünge in diesen Bereichen erlaubt. Was aber nun genau der Sinn dieser Kraftfelder und Runen auf dem Boden ist, bleibt weiterhin unklar.

Well, that was short lived. RIP New Tilted Building. from FortNiteBR

Mittlerweile hat dieser in der laufenden Fortnite Season die Stadt Tilted Towers durchquert. Dabei zerstörte dieser ein gerade erst fertig gestelltes Gebäude. Der User und intensive Fortnite-Gamer DatCringeyGuy hatte sich bereits auf Reddit zu Wort gemeldet und erahnt, dass sich der Würfel auf dem Weg nach Loot Lake befindet. Dort soll auch Endstation sein. Bisher lag dieser mit all seinen Vermutungen und den Positionen der Runen im Spiel immer richtig.

Was allerdings dann passiert, bleibt weiterhin unklar. In der Community vermutet man derzeit, dass bei Ankunft des mysteriösen Würfels in Loot Lake ein Vulkan ausbrechen soll. Die Lavaströme sollen dann, ähnlich wie beim Meteoriten in der Season 4, wieder die Karte grundlegend verändern. Spektakulärer könnte man die Fortnite Season 5 jedenfalls nicht beenden.

Quelle Reddit
Via GIGA