Fonic mobile stattet Prepaid-Optionen Smart S und L mit Allnet-Flats aus | handy.de
Sonstige Anbieter

Fonic mobile stattet Prepaid-Optionen Smart S und L mit Allnet-Flats aus

Umstellung tritt ab dem 2. August in Kraft

ALDI TALK hat es vorgemacht, die Anbieter Lidl Connect, Tchibo mobil, Blau, K-Classic Mobil und auch der Netzbetreiber Telefónica/o2 selbst zogen nach. All diese Anbieter haben in den vergangenen Wochen ihre Tarife mit Inklusiveinheiten zu Allnet-Flats umgewandelt. Nun tut es ihnen auch Fonic mobile gleich. Der Prepaid-Anbieter gehört zu Telefónica und ist bereits seit vielen Jahren auf dem Mobilfunkmarkt aktiv. Ab morgen stehen Kunden dort aufgewertete Prepaid-Optionen mit Allnet-Flat zur Verfügung. Gebucht werden können sie sowohl von Neu- als auch von Bestandskunden.

Die verbesserten Optionen ähneln von ihrem Aufbau den Tarifen von ALDI TALK und K-Classic Mobil. Das verwundert nicht, sind doch alle Anbieter im o2-Netz unterwegs. Auch Fonic mobile erlaubt das Surfen via LTE mit bis zu 21,6 MBit/s und vermarktet seine Optionen auf Prepaid-Basis mit einer Laufzeit von 28 Tagen. Die Buchung einer Option ist nur mit ausreichendem Guthaben möglich. Sofern sie nicht gekündigt wird, verlängert sie sich automatisch um weitere vier Wochen.

Seit Juli 2017 kannst Du in Deutschland eine Prepaid-SIM-Karte nur noch nach einer Identitätsprüfung mit einem Ausweis aktiveren. Warum das so ist und wie Du Deine neue SIM-Karte schnell und einfach freischaltest, erklären wir Dir hier.

Fonic mobile: Smart S und Smart L werden zu Allnet-Flats

Die Änderungen bei Fonic mobile gelten ab dem morgigen 2. August. Dann gibt es mit dem Smart S und dem Smart L zwei neue Allnet-Flats. Der Smart S kostet 7,99 Euro pro 28 Tage und bringt neben der Telefon- und SMS-Flat auch 1,5 GB Daten für die mobile Internet-Nutzung mit. Bislang waren in der Option neben der Internet-Flat lediglich 300 Einheiten inkludiert. Auch der Smart L wird aufgewertet. Statt 600 Einheiten gibt es dort nun ebenfalls eine Allnet-Flat inklusive SMS-Flat sowie insgesamt 3 GB Datenvolumen. Für den Smart L berechnet Fonic mobile 12,99 Euro pro vier Wochen.

Unverändert bleiben die Optionen Smart XS mit 100 Inklusivminuten und 500 MB Datenvolumen für 4,99 Euro sowie die Option All-Net-Flat mit 5 GB Daten für 19,99 Euro. Als Basis der Optionen dient der Prepaid-Tarif Classic. Das Starterset bietet Fonic mobile für einmalig 9,95 Euro an. Dazu gibt es 10 Euro Startguthaben. Im Classic-Tarif und ohne gebuchte Option berechnet der Anbieter pro SMS und Gesprächsminute jeweils 9 Cent bzw. pro versurftes Megabyte 24 Cent. Außerdem gibt es hier den Kostenschutz von Fonic mobile. Der Kostenschutz tritt in Kraft, wenn Kunden innerhalb eines Kalendermonats 40 Euro für reguläre Telefonate und SMS innerhalb Deutschlands verbrauchen. Alle Dienste darüber hinaus werden in diesem Kalendermonat nicht mehr berechnet.

Ab sofort zeichnet die Redaktion von handy.de jeden Monat die günstigsten Allnet-Flats in verschiedenen Kategorien mit Tarif-Awards aus. Die Listen werden monatlich aktualisiert und unterscheiden zwischen den Netzen, der Laufzeit und 3G bzw. LTE.