Fehlerhafte Schnelllade-Funktion beim Pixel: Google äußert sich | handy.de
Google

Fehlerhafte Schnelllade-Funktion beim Pixel: Google äußert sich

Nutzer des 2016er Google Pixel berichten über Probleme

Android P bzw. Android 9 Pie soll auf einigen Google Pixel-Smartphones für Probleme mit der Schnelllade-Funktion sorgen. Zunächst wurde das Problem in der Beta von Android P vermutet. Doch nun ist die finale Version von Android Pie da – und der Fehler immer noch nicht verschwunden.

Update vom 15. August 2018

Google äußert sich zum Problem

Mittlerweile hat sich Google zu dem Problem beim Schnellladen der 2016er Pixel-Smartphones geäußert. Das Unternehmen bestätigte in einem Kommentar, der AndroidPolice vorliegt, dass ihnen der Fehler bekannt sei. Er trete allerdings nur bei Ladekabeln ohne PD-Support (PD, kurz für Power Delivery) auf. Das im Lieferumfang des Google Pixel und Pixel XL enthaltene 18W-Schnellladegerät sei hingegen ein PD-Ladegerät und zeige dieses Verhalten nicht.

Diese Aussage passt allerdings nicht ganz zu den Kommentaren betroffener Nutzer. Diese gaben an, dass die Probleme beim schnellen Laden des Akkus auch mit den Original-Kabeln und -Adaptern auftreten. Immerhin ist Google aber an der Problemfindung dran und verspricht baldige Lösungen. „Wir überprüfen eine Lösung für Nicht-PD-USB-C-Ladegeräte und werden sie in den kommenden Wochen ausliefern.“

News vom 14. August 2018

Schnelllade-Funktion: Unbekannter Fehler mit Android Pie

In den vergangenen Monaten gab es häufiger Berichte von Nutzern des Google Pixel XL, die besagten, dass es Probleme mit der Schnelllade-Funktion des Smartphones gab. In einem Thread im Forum von XDA-Developers gab es vermehrt Einträge, die dieses Problem bestätigten. Es soll aufgekommen sein, nachdem die Beta von Android P auf dem jeweiligen Google-Smartphone installiert wurde.

Nun ist Android 9 Pie offiziell hier, doch die Probleme mit der Schnelllade-Funktion scheinen damit nicht beseitigt. Nutzer eines Google Pixel oder Pixel XL berichten weiterhin, dass ihr Smartphone die Schnelllade-Funktion nicht anzeigt. Dabei ist es egal, ob das Gerät über das originale USB-PD-Kabel, an einer Powerbank oder über ein USB-PD-Kabel eines externen Anbieters geladen wird. Auch das Google Pixel 2 fand in diesem Zusammenhang Erwähnung.

Es ist offiziell: Googles neue Betriebssystem-Version Android 9 heißt Pie. Der "Kuchen" unter den Android-Versionen soll noch intelligenter werden als bisher und so die Nutzung des Smartphones weiter vereinfachen.

Nur ein Problem mit der Anzeige?

Das Problem sorgt nicht für einen Totalausfall der Funktion, es scheint eher ein Glücksspiel zu sein. Nutzer erklären, dass das Google-Smartphone manchmal schnell, manchmal jedoch nur langsam lädt. Es ist außerdem unklar, ob nur die Anzeige fehlerhaft ist oder die Funktion gänzlich unter dem Problem leidet. Normalerweise sollte das Smartphone, sobald der USB-PD-Standard vorhanden ist, mit 5V/3A aufgeladen werden. Android zeigt dabei im Normalfall auch an, dass sich das Gerät im Schnelllade-Modus befindet. Die Nutzer eines 2016er Pixel und Pixel XL erhalten diese Anzeige unter Android 9 Pie nicht mehr.

Schnelllade-Funktion des Google Pixel fehlerhaftQuelle: AndroidPolice
So sollte die Schnelllade-Funktion eigentlich angezeigt werden

Auf der anderen Seite tauchen auch Berichte von Nutzern auf, die ein normales USB-Kabel verwenden. Ihnen zeigt das Smartphone trotzdem die Schnelllade-Funktion an – obwohl das nicht möglich ist. Der Grund für diese Instabilität ist bislang noch nicht bekannt. Auch Google hat sich bisher nicht geäußert. Das Online-Magazin AndroidPolice vermutet, dass Google die interne Logik zur Erkennung der Schnelllade-Funktion verändert haben könnte. Dennoch scheint es, als sei die 5-Zoll-Version des 2016er Google Pixel nicht von dem Problem betroffen, was das Problem noch kurioser wirken lässt.

Welche Smartphones von Huawei, HTC, Motorola, OnePlus, Nokia und Samsung und Co. erhalten Android 9.0 Pie als Update? Wir haben die Übersicht.

Quelle gsmarena