Essential Phone 2: Provider leakt möglichen Nachfolger | handy.de
Sonstige Hersteller

Essential Phone 2: Provider leakt möglichen Nachfolger

Anscheinend will Andy Rubin doch noch einen zweiten Anlauf starten

Allen Hiobsbotschaften zum Trotz, könnte es nun doch noch einen offiziellen Nachfolger zum Essential Phone geben. Das Smartphone, das von Android-Urgestein Andy Rubin mitentwickelt wurde, floppte und fand kaum Abnehmer. Schlussendlich kündigte ein Bericht von Bloomberg das Aus des Essential Phones an, und auch einen Nachfolger sollte es nicht mehr geben. Hinweise eines Providers scheint aber nun doch auf ein Essential Phone 2 hinzudeuten.

Update vom 04. Februar 2019

Vodafone leakt Essential Phone 2 in Suchergebnissen

Zuletzt wurde noch im Dezember vergangenen Jahres darüber debattiert, ob Essential nicht doch noch an einem neuen Android-Smartphone arbeiten könnte. Als gesichert galt das nicht, aber es wurde als wohlwollendes Gerücht entgegengenommen. Denn das Unternehmen sprach davon, am nächsten „Mobile Product“ arbeiten zu wollen und daher den Fokus auf dessen Entwicklung zu legen. Die Aussage über ein vermeintlich mobiles Produkt könnte aber in der heutigen Zeit alles sein und muss nicht zwangsläufig auf ein neues Smartphone hindeuten.

Nun könnte aber schlussendlich doch noch alles anders kommen. Denn laut eines findigen Nutzers auf Reddit, weiß die US-amerikanische Internetseite von Vodafone wohl mehr. Genauer gesagt geht es um die Suchergebnisse des Selbsthilfe-Bereichs für Kunden. Dort können die Namen von Smartphones eingegeben werden und die Webseite gibt dann entsprechende Modelle als Vorschläge raus. Bei der Suche nach einem „Essential P“ zeigt die Webseite gleich zwei Geräte an: Das Essential PH-1 und das Essential PH-2.

Essential Phone 2 auf der Vodafone-WebseiteQuelle: lukino805 @ reddit
Der Eintrag PH-2 deutet auf ein mögliches Essential Phone 2 hin.

Da Essential bisher kein zweites Smartphone auf den Markt brachte, könnte es sich beim PH-2 tatsächlich um das Essential Phone 2 handeln. Sollte die Gerüchteküche also Recht behalten und Andy Rubin wagt tatsächlich einen zweiten Anlauf, hätten wir hier nun eine zusätzliche Bestätigung. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass es sich hier um einen Fehler von Vodafone handeln könnte. Genaue Informationen zur Hardware gibt es bisher aber noch nicht und ob wir vielleicht bereits zum MWC 2019 Ende Februar mehr sehen könnten, bleibt ebenfalls abzuwarten.

Originalmeldung vom 25. Mai 2018

Essential Phone: Rubin twittert über Zukunft

Bloomberg beruft sich bei dem Bericht auf Quellen, die in die Pläne von Essential Products Inc. Involviert sind. Demnach sucht das Unternehmen, das noch Anfang April ein neues Essential Phone angekündigt hatte, nach einem Käufer. Mit der Suche hat es offenbar die Credit Suisse Group beauftragt. Es soll sogar bereits einen Interessenten für das von Andy Rubin mitbegründete Unternehmen geben.

Anfang dieses Jahres verließ ein wichtiger Mitarbeiter das Startup: Hardware-Chef Joa Tate. Obwohl Essential Products Inc. die Entwicklung des neuen Essential Phones, die bereits über 100 Millionen Dollar verschlungen haben soll, eingestellt hat, soll es an einem neuen Smart-Home-Produkt arbeiten, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Das berichtet ebenfalls Bloombergs Quelle. Ob es eine Weiterentwicklung des im vergangenen Jahr vorgestellten Lautsprechers namens Home ist, ist nicht klar.

Indes hat sich Andy Rubin via Twitter dezent zu den Berichten zum Essential-Phone-Aus geäußert. Aus seinem Tweet von Donnerstag geht aber lediglich hervor, dass nicht alle Produkte, die man bei Essential Products Inc. entwickle, Marktreife erlangen würden. Rubin blickt außerdem in die Zukunft und prognostiziert „bahnbrechende Produkte aus den Bereichen Mobile und Home“. Das letzte Wörtchen scheint also entgegen Bloombergs Berichten noch nicht gesprochen worden zu sein.

Essential Products will es beim zweiten Mal besser machen. Das im letzten Jahr erschienene Essential Phone floppte auf dem Smartphone-Markt. Nun soll mit dem möglichen Essential Phone 2 alles besser werden – vor allem die Kamera.

Quelle Bloomberg