EntertainTV wird MagentaTV: Streamen auch ohne Telekom-Anschluss | handy.de
TV & Streaming

EntertainTV wird MagentaTV: Streamen auch ohne Telekom-Anschluss

Video-Streaming-Angebot der Telekom wurde umgekrempelt

Für Fans von Video-Streaming gibt es gute Neuigkeiten. Die Deutsche Telekom öffnet ihr EntertainTV-Angebot ab sofort auch für Kunden ohne Internet-Anschluss des Netzbetreibers. Somit wird EntertainTV erstmals netzunabhängig. Gleichzeitig wurde der Dienst umbenannt – in MagentaTV. Alle Details zum neu aufgestellten Streaming-Dienst der Telekom, bekommst Du hier.

Update vom 24. Oktober 2018

Aus EntertainTV wird MagentaTV

Mit der Umstellung möchte der Anbieter neue Zielgruppen ansprechen. Angekündigt wurden die Änderungen bereits auf der IFA-Pressekonferenz der Telekom Ende August. Per Software-Update war es dann in dieser Nacht soweit: Aus EntertainTV wurde MagentaTV. Gleichzeitig hat der Netzbetreiber seinem Streaming-Dienst eine neue Benutzeroberfläche verpasst und – das Wichtigste – den neuen Ableger des Dienstes für Kunden geöffnet, die keinen Internet-Anschluss bei der Telekom besitzen.

Das neue netzunabhängige MagentaTV

Bei MagentaTV müssen Nutzer zwischen dem ehemaligen EntertainTV, das an den Internet-Vertrag gekoppelt ist, und dem neuen, netzunabhängigen Magenta TV unterscheiden. Das klassische MagentaTV (ehemals EntertainTV) kommt mit bekannten Funktionen wie Timeshift, Restart und Replay. Beim Angebot hast Du Zugriff auf rund 100 TV-Sender, davon je nach Paket und Anschlussart 20 bis 65 in HD, auf die Megathek mit exklusiven Produktionen sowie auf Streaming-Dienste diverser anderer Anbieter. Neu ist die personalisierte Startseite, die einen Überblick über Deine geschauten Sender, Filme und Serien gibt.

Das neue MagentaTV richtet sich hingegen auch an Kunden ohne Telekom-Anschluss und bietet eine sehr ähnliche Ausstattung. Der Dienst beinhaltet Zugriff auf Partner-Dienste wie Netflix und Amazon Video, inkludiert wie Zattoo und andere Dienste aber auch Live-TV sowie den Zugriff auf die Mediatheken der großen Sender. Sogar exklusive Serien und Filme aus der Megathek gehören zum neuen MagentaTV dazu.

Es gibt aber auch kleine Unterschiede zum klassischen Streaming-Dienst mit Breitband-Anschluss. So hast Du „nur“ Zugriff auf etwa 75 statt 100 Live-TV-Sender, davon 45 in HD. Zur Senderliste gehören die klassischen privaten sowie die öffentlich-rechtlichen Sender. Funktionen wie Timeshift, Restart und Replay sind dabei jedoch dem großen Angebot vorbehalten. Dafür ist das neue Magenta TV dank einmonatiger Laufzeit sehr flexibel und lässt sich dank App auch unterwegs abrufen. Der Streaming-Dienst der Telekom ist nach Ablauf der einmonatigen Mindestlaufzeit jederzeit zum Monatsende kündbar. Für das Gesamtpaket verlangt die Deutsche Telekom monatlich 7,95 Euro.

Originalmeldung vom 31. August 2018

EntertainTV künftig ohne Telekom-Anschluss nutzen

„Mit einem flexiblen OTT-Dienst (Over the Top) treffen wir den Zeitgeist, der eine ganz neue TV-Generation umtreibt,“ sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom. Die Telekom ermöglicht es somit noch mehr Menschen, auf die bislang exklusive Streaming-Plattform zuzugreifen.

Bei dem geöffneten Streaming-Angebot gibt es allerdings auch Einschränkungen. Denn die Komfortfunktionen wie Timeshift, Restart und Replay bleiben dem klassischen EnteratinTV vorbehalten. Genaue Details zu dem neuen netzunabhängigen Angebot sollen laut der Deutschen Telekom Anfang Oktober folgen.

Immer weniger Menschen schauen lineares Fernsehen. Video-Streaming-Dienste werden immer beliebter. Doch welcher ist der Beste und wie unterscheiden sich Anbieter untereinander? Wir haben den Vergleich gewagt.

EntertainTV: Zugriff auf Amazon Prime Video und Media Receiver als Zweitgerät

Neben der Öffnung von EntertainTV erweitert die Telekom auch die Inhalte ihres Streaming-Angebotes, die über die EntertainTV-App abrufbar sind. Ab dem 10. September werden Kunden auf die Angebote von Amazon Prime Video zugreifen können. Damit gibt es neben Netflix, den diversen Mediatheken der Sender und weiteren Angeboten einen neuen Partner für das Streaming-Angebot. Die Suchfunktion von EntertainTV soll dabei das Finden bestimmter Filme und Serien noch einfacher gestalten als bisher.

Kunden mit EntertainTV Sat können in Kürze den Media Receiver 201 als Zweitgerät an ihrem Anschluss nutzen. Dadurch ist das Programm in verschiedenen Räumen des Hauses abrufbar. Über den zusätzlichen Receiver lassen sich sowohl TV-Sender als auch eigene Aufnahmen abrufen. Bis zu vier zusätzliche Geräte können Kunden laut der Telekom pro EntertainTV-Sat-Anschluss betreiben.

Auf der IFA hat die Deutsche Telekom den Startschuss für ihre neu aufgestellten MagentaMobil-Tarife verkündet. Ab sofort beinhalten die Angebote mehr Datenvolumen. Aber auch preislich gibt es Änderungen.

Quelle MagentaTV