Der E-Scooter kommt: Die besten Apps für Deinen Elektroroller | handy.de
Apps

Der E-Scooter kommt: Die besten Apps für Deinen Elektroroller

2019 kommt die Zulassung für den wendigen E-Tretroller

Die besten E-Scooter im Test

Die Fahrzeug-Experten der Autobild haben die besten E-Scooter und Elektroroller bereits unter die Lupe genommen. Dabei stellt sich vor allem eines heraus: Billiger Preis = Billige Verarbeitung. So schneidet der Takira Elektro-Scooter Star V6 für günstige 130 Euro sehr schlecht ab. Die gesamte Verarbeitung des Tretrollers sei „Schrott ab Werk“. Ein Schweißpunkt brach zudem nach wenigen Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit von 16 km/h sowie die geringe Reichweite bis 16 Kilometer ist eher unterdurchschnittlich. Dafür wiegt der E-Scooter nur neun Kilogramm. Wer mehr als das Doppelte hinblättern will, bekommt schon deutliche bessere Qualität. Der Prophete E-Scooter 36 V 8 kann die Tester durch ein „cooles, minimalistisches Design“ überzeugen. Den geringen Topspeed und den lauten Kettenantrieb bemängelt die Autobild.

Kostenpunkt: 360 Euro bei knapp 14 Kilogramm Gewicht und einer Reichweite bis 20 Kilometer. Richtig gut schneidet im Test der E-Scooter von Metz ab. Dieser kostet allerdings auch knapp 2.000 Euro, überzeugt die Tester aber mit ausgezeichneten Scheibenbremsen, die große Trittfläche und einen kleinen Gepäckträger. Der Metz E-Scooter wiegt knapp 16 Kilogramm, kommt auf einen Spitzenwert von 20 km/h mit 20 Kilometern Reichweite und hat sehr gute Chancen, im Frühjahr 2019 eine Zulassung für den Straßenverkehr zu bekommen.

E-Scooter bei Amazon kaufen – Mit Prime-Lieferung vor Weihnachten

Navigieren, Tracken, Radwege finden: Die besten Apps für Deinen E-Scooter

Elektroroller lassen sich am Lenker genauso problemlos mit einer Handyhalterung fürs iPhone oder Android-Smartphone ausstatten wie ein Fahrrad. Gute Handyhalterungen für den E-Scooter gibt es bei Amazon bereits ab zwölf Euro. Zum Beispiel die Grefay Fahrrad-Handyhalterung * für knapp 14 Euro. Das Smartphone im Sichtfeld zu haben, lohnt sich bei Touren mit dem Elektroroller. Gerade wenn es um das Finden von Fahrradwegen geht – die ja bei einer Zulassung ab 2019 Pflicht sind.

App: Bikemap für alle Fahrradwege

Die App Bikemap ist in ihrer Grundversion kostenlos. Mit der App kannst Du unterwegs mit Deinem E-Scooter offizielle Radwege finden, Strecken Navigieren, Deinen Streckenfortschritt mit Freunden oder Arbeitskollegen teilen oder Deine Routen aufzeichnen. Die kostenpflichtige App bringt zudem Offline-Karten mit sich.

Bikemap - Fahrradkarte & Navi
Bikemap - Fahrradkarte & Navi
Entwickler: Bikemap GmbH
Preis: Kostenlos+

App + Gadget: Cobi als Fahrrad-Computer mit nützlichen Infos
Cobi bike: Auch für den E-Scooter mehr als ein vollwertiger Board-ComputerQuelle: Google Play

Auch beim Cruisen mit dem E-Scooter sind Informationen wie zurückgelegte Kilometer, Kilometer bis zum Ziel und die Steigung im Streckenverlauf von großer Bedeutung: Schließlich geht dem Elektroroller, anders als dem Fahrrad, bei Zeiten der Saft aus. Viel Steigung verlangt dem kompakten Fortbewegungsmittel einiges ab. Die App Cobi liefert alle Informationen eines klassischen Fahrrad-Computers, allerdings benötigst Du hier noch separate Hardware, um die Vorzüge der App nutzen zu können: Eine Smartphone-Hülle.

Cobi ist dann ein vollwertiger Fahrrad-Computer, der Dein Smartphone gleichzeitig während der Fahrt auflädt, doch nicht nur das: Cobi fungiert an Deinem E-Scooter gleichzeitig als Lichtsystem, Alarmanlage, Klingel und Navigationsgerät. Die Anschaffung lohnt sich vor allem, wenn Du neben Deinem E-Scooter auch ein echtes Fahrrad betreibst. Den smarten Board-Computer Cobi für deinen E-Scooter bekommst Du bei Amazon ab 338 Euro * – durchaus eine Investition.

COBI.Bike
COBI.Bike
Entwickler: COBI.Bike GmbH
Preis: Kostenlos

COBI.Bike
COBI.Bike
Entwickler: COBI.bike GmbH
Preis: Kostenlos

App: Google Maps – gewohnt navigieren

Der Klassiker unter den Navi-Apps darf auch auf dem E-Scooter nicht fehlen: Google Maps hilft vor allem, im morgendlichen Verkehrswahnsinn, die ruhigsten Strecken zu ermitteln – das gilt mit dem Elektroroller vor allem für Streckenabschnitte, bei denen Du auf der Straße unterwegs sein wirst.

Maps – Navigation und Nahverkehr
Maps – Navigation und Nahverkehr
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Google Maps - Transit & Essen
Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

* Per Mausklick gelangst Du direkt zur Website des Anbieters. Durch Anklicken wird ggf. eine Vergütung an unser Unternehmen erfolgen.