Die besten Urlaubs-Apps für Deine Reise 2019 | handy.de
Ratgeber

Die besten Urlaubs-Apps für Deine Reise 2019 – Planen, freuen, fliegen

Diese Apps helfen Dir bei der Urlaubsplanung

Du suchst die besten Urlaubs-Apps für Deine Reise? Dann bist Du hier genau richtig! Egal, wann es für Dich los geht oder wohin Dich Dein Fernweh verschlägt – eine Vielzahl von Urlaubs-Apps helfen Dir, sobald Du Deinen Urlaub buchen möchtest. Denn die Zeiten von klobigen Reiseführern und Landkarten-Wirrwarr im Auto sind vorbei. Auch Flüge und Hotels können bequem vom Smartphone aus gebucht werden und es braucht nicht mal mehr ein Flugticket aus Papier. Wir zeigen Dir die besten kostenlosen Reise-Apps für iOS und Android, die Dich um die Welt begleiten.

Die besten Urlaubs-Apps für iOS und Android

Schritt 1: Urlaub buchen

Wo darf es denn hingehen? All-Inclusive-Urlaub in der Karibik oder doch lieber Backpacking in Neuseeland? Ob Dich nun die frische Meeresbrise und warmer Sand unter Deinen Füßen anlocken, oder Du mit Schnee bedeckte Berge bewandern möchtest: Jede Reise muss zunächst einmal gebucht werden. Für unentschlossene Urlaubssucher bietet die Reise-App Urlaubsguru eine gute Startbasis mit täglich neuen Angeboten zu Pauschalreisen, Flügen oder Hotels. Egal ob Städtetrip, Strandurlaub oder ausgefallene Wellnesshotels – Urlaubsguru sucht die günstigsten Angebote im Netz heraus und stellt täglich neue Deals vor.

Urlaubsguru Reise Schnäppchen
Urlaubsguru Reise Schnäppchen
Entwickler: UNIQ GmbH
Preis: Kostenlos

Urlaubsguru Reise Schnäppchen
Urlaubsguru Reise Schnäppchen
Entwickler: UNIQ GmbH
Preis: Kostenlos

Booking.com App für den UrlaubQuelle: Jessica Julia Mrzik / handy.de
Finde das passende Hotel für Deinen Urlaub: Die App von booking.com

Wenn Deine Pläne schon ein wenig konkreter aussehen, kannst Du natürlich auch direkt Deinen Urlaub buchen. Dafür bieten sich die Urlaubs-Apps von Kayak (Android/iOS), Skyscanner (Android/iOS) und booking.com (Android/iOS) an. Hier findest Du nicht nur Hotels und Flüge, sondern kannst auch nach Mietwagen und Pauschalreisen suchen. Jede dieser Apps hat einen eigenen Fokus. Kayak ist der Allrounder, Skyscanner gut für Flüge und die booking.com-App eignet sich am besten für Hotels, Hostels und Ferienwohnungen. Für Städtereisen mit dem Fernbus bietet sich übrigens auch die FlixBus-App (Android/iOS) an. Darüber hinaus ist da noch die Urlaubs-App AirBnB (Android/iOS). Statt in Hotels kannst bei anderen Menschen zu Hause übernachtet. Weltweit. Oder vielleicht hast Du auch selbst Lust, Dein Gästezimmer in diesem Jahr an Reisende aus aller Welt zu vergeben?

Naturfreunde haben möglicherweise doch mehr Lust auf eine Camping-Tour. Dann solltest Du Dich im Voraus über die verfügbaren Campingplätze an Deinem Wunsch-Urlaubsort erkundigen. Dabei hilft die Reise-App Camping.Info. Sie zeigt dir europaweit alle verfügbaren Campingplätze und deren Eigenschaften. Egal ob Abenteuer-Camping oder ein Familien-Campingtrip mit den Kindern in den Sommerferien. Hier wird jedes Camperherz fündig. Zudem kannst Du zwischen Camping- und Stellplätzen unterscheiden.

Camping.Info Campingführer
Camping.Info Campingführer
Entwickler: Camping.info GmbH
Preis: Kostenlos

Camping.Info Campingführer
Camping.Info Campingführer
Entwickler: Camping.info GmbH
Preis: Kostenlos

Schritt 2: Vorfreude

Sobald dann einmal alles gebucht ist, wäre der größte Teil schon geschafft. Der Urlaub steht. Für die Zeit vor der Reise heißt es dann, geduldig (oder ungeduldig) darauf zu warten, dass es endlich los geht. Dabei wächst natürlich von Tag zu Tag die Vorfreude. Um diese Vorfreude noch zu steigern, kannst Du Dein Smartphone in einen Countdown verwandeln.

Die kostenlose Android-App Countdown Time bietet Dir eine schlichte Anzeige, wie lange es noch bis zu Deinem Urlaub dauert. Neben der Einstellungsmöglichkeit, in welcher Form die Zeit angezeigt wird – beispielsweise in X Tagen – kannst Du auch noch die Farbe und das Hintergrundbild bestimmen. Dazu können auch die Bilder aus der eigenen Galerie verwendet werden, um den Countdown zu personalisieren. Zudem bietet die App ein Widget für Deinen Home-Bildschirm, sodass Du den Countdown bis zu Deinem Urlaub 2019 immer im Blick hast. Ähnliche Apps findest Du auch im Apple App Store.

Außerdem kannst Du Deine Vorfreude nutzen, um vielleicht neue Sprachkenntnisse zu erlernen. So kannst Du sicher gehen, dass Du auf Reisen zumindest die wichtigsten Begriffe kennst. Dabei hilft Dir die App Babbel. Um mit Babbel eine neue Sprache zu lernen, ist ein Bezahl-Abo notwendig. Das Abonnement gilt dann jeweils nur für die Sprache, die Du zu Beginn ausgewählt hast. Dafür kannst Du damit das komplette Angebot nutzen und erhältst eine Vielzahl von Lektionen mit abwechslungsreichen Aufgaben, die sich stetig steigern. Und falls Du mal nicht mitkommst – kein Problem. Suche Dir einfach eine vorherige Lektion aus und wiederhole sie. Oder bügel gezielt Deine Fehler aus.

Babbel - Sprachen lernen
Babbel - Sprachen lernen
Entwickler: Babbel
Preis: Kostenlos+

Babbel – Sprachen lernen
Babbel – Sprachen lernen
Entwickler: Lesson Nine GmbH
Preis: Kostenlos+

Schritt 3: Koffer packen

Und während Dich Dein Countdown, so wie das Lernen einer neuen Sprache auf Trab halten, wirst Du merken, dass der Urlaub schneller kommt als gedacht. Und schon heißt es: Koffer entstauben und anfangen zu Packen. Wie ginge das Kofferpacken leichter als mit einer detaillierten Liste? Hier hilft die Reise-App für Android PackKing aus. Damit lässt sich eine speziell auf Deine Bedürfnisse zugeschnittene Packliste erstellen. Dabei musst Du nicht bei Null anfangen. Denn PackKing gibt Dir die Möglichkeit, Deine Liste zunächst zu konfigurieren. Aus Deinen ausgewählten Kategorien erstellt die Reise-App eine vorgefertigte Liste, dessen Einträge Du entweder übernehmen kannst oder nicht. Natürlich kannst Du dann auch noch Deine persönlichen Einträge hinzufügen. So kannst Du Dir sicher sein, dass Du alles dabei hast, was Du bei PackKing abgehakt hast.

Packliste für Reisen - PackKing
Packliste für Reisen - PackKing

Schritt 4: Ticket zur Hand haben

Der Tag ist endlich gekommen und es ist soweit: Auf ins Abenteuer! Sonne tanken, Cocktails schlürfen und die Seele baumeln lassen. Ganz egal wie Dein Urlaub aussieht, eines solltest Du ganz sicher nicht vergessen: Deine Unterlagen. Dazu zählen das Flugticket, Dein Ausweis oder Reisepass und auch die Krankenversicherungskarte sollte mit dabei sein. Immerhin: Dein Flugticket kannst Du einfach auf Dein Handy ziehen. Mit der Apple-eigenen App Wallet ist die Möglichkeit auf jedem iPhone also bereits vorhanden, alle erforderlichen Tickets und Co. in einer App zu sammeln. Viele Android-Nutzer müssen hier zunächst dem Google Play Store einen Besuch abstatten. Das geht jedoch im besten Fall sehr schnell und die App WalletPasses ist zudem kostenlos.

WalletPasses | Passbook Wallet
WalletPasses | Passbook Wallet

Wenn Du bei Deiner Reise auf Nummer Sicher gehen willst, dann könnte die App des Auswärtigen Amtes zusätzlich eine gute Option. Unter dem Namen „Sicher Reisen“ bietet das Auswärtige Amt alle nötigen Informationen zum Reiseziel in einer App. Angefangen bei Checklisten, die das jeweilige Land betreffen, bis hin zu Adressen der deutschen Vertretung im Ausland. Zudem findest Du hier auch aktuelle Sicherheitshinweise.

Sicher Reisen
Sicher Reisen
Entwickler: Auswärtiges Amt
Preis: Kostenlos

Sicher Reisen
Sicher Reisen
Entwickler: Auswaertiges Amt
Preis: Kostenlos

Schritt 5: Los geht’s

Alles gepackt? Alles Urlaubs-Apps auf dem Smartphone? Letzte Vorbereitungen getroffen? Dann kann es ja endlich losgehen! Die Ferne ruft, und für einige Wochen wird dem trauten Heim der Rücken gekehrt. Und damit Du auch pünktlich beim Flughafen ankommst, solltest Du zumindest eine App der örtlichen öffentlichen Verkehrsmittel auf deinem Smartphone haben. Dafür bietet sich auch deutschlandweit der DB Navigator an. Hier findest Du neben der Auskunft zu den Verkehrsmitteln wie U- und S-Bahn, über den Regional Express bis hin zum ICE, auch aktuelle Informationen über Gleiswechsel und Verspätungen. Zudem kannst Du über die App der Deutschen Bahn auch gleich Dein Ticket für die Anreise zum Flughafen kaufen.

DB Navigator
DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos

DB Navigator
DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos

mytaxi AppQuelle: Jessica Julia Mrzik / handy.de
So startet der Urlaub entspannt: Mit der mytaxi-App von A nach B gelangen.

Falls es doch lieber das Taxi sein darf, dann sollte die App mytaxi auf deinem Smartphone nicht fehlen. Die Standortinformationen sollten für die Nutzung aktiviert sein. Sobald Du das Zahlungsmittel Deiner Wahl hinterlegt hast, kannst Du das nächste Taxi zu Deinem Standpunkt ordern und bereits Dein Ziel eintragen. So siehst Du auch im Voraus immer, wie viel Dich die Fahrt ungefähr kosten wird. Tipp: Es gibt oftmals Gutscheine, die Du einlösen kannst. Es lohnt sich also, danach Ausschau zu halten und zu sparen.

Für einen Roadtrip in den Sommerferien mit dem PKW oder Wohnmobil zeigt Dir die App clever-tanken.de (Android/iOS), wo der Kraftstoff in Deiner Nähe am günstigsten ist. Soll es doch lieber ein Mietwagen sein, dann kann die App billiger-mietwagen.de (Android/iOS) aushelfen. Damit Du auch auf dem schnellsten und sichersten Weg an Deinem Ziel ankommst, gibt es neben Google Maps auch andere Navi-Apps, die teilweise auch über Offline-Karten für die Navigation im Ausland verfügen. Hier findest du nähere Details zu den besten Navi-Apps:

Google Maps ist hilfreich, keine Frage. Aber gibt es auch alternative gute Navi-Apps? Wir haben die fünf Besten für Dich zusammengestellt und im Anschluss ein paar Tipps und Trick für Dich auf Lager.

Schritt 6: Den Urlaub genießen

Guides App: Reiseführer im UrlaubQuelle: Jessica Julia Mrzik / handy.de
Reiseführer 2.0: Mit Guides verschiedene Städte auf der ganzen Welt erkunden

Endlich am langersehnten Ziel angekommen, gibt es natürlich auch eine Reihe von Reise-Apps, die Dir vor Ort im Urlaub zur Seite stehen. So zum Beispiel die beliebte App TripAdvisor (Android/iOS). Damit findest Du alles Mögliche in Deiner Nähe, aber am besten eignet sie sich, um das Restaurant- und Sehenswürdigkeiten-Angebot zu durchforsten. Letzteres bietet auch die App Guides (Android/iOS) im detaillierteren Umfang an. Sie funktioniert eigentlich wie ein klassischer Reiseführer, diesmal eben digital. Eine große Vielzahl an Reiseführern verschiedener Städte ist hier hinterlegt, sodass Du den oder die für Dich geeigneten direkt herunterladen und durchstöbern kannst.

Falls Du im Ausland mit einer anderen Währung in Kontakt kommst, kann es natürlich manchmal etwas schwierig sein, die Beträge ständig in Euro umzurechnen. Dazu eignen sich die Android-App SimpleCurrency und iOS-App Currency hervorragend. Sie greifen bei der Umrechnung auf die aktuellen Wechselkurse zu. Denn auch so ein Urlaubsbudget neigt sich irgendwann dem Ende zu.

Währungsrechner SimpleCurrency
Währungsrechner SimpleCurrency
Entwickler: Martin Jäger
Preis: Kostenlos+

Currency
Currency
Entwickler: Jeffrey Grossman
Preis: Kostenlos+

Übrigens: Keine Panik wenn es mit dem Vorsatz, vor dem Urlaub die Landessprache zu lernen, nicht ganz so gut geklappt hat. Für alltägliche Gespräche mit einheimischen oder anderen Touristen kannst Du auf die App SayHi zurückgreifen. Sie übersetzt live das Gesprochene, sodass du Dich theoretisch mit allen Landsleuten gleichermaßen verständigen kannst. Du solltest jedoch nur wissen, welche Sprache die App übersetzen soll. Achte zudem darauf, dass das Mikrofon Deines Smartphones nicht zu weit von der Quelle weg ist.

SayHi Übersetzer
SayHi Übersetzer
Entwickler: SayHi LLC
Preis: Kostenlos

SayHi Übersetzer
SayHi Übersetzer
Entwickler: SayHi
Preis: Kostenlos

Last but not least solltest Du bei der Nutzung einer Reise-App im Ausland beachten, dass das Roaming außerhalb der EU nicht kostenfrei ist. Deswegen solltest Du immer wissen, wo sich der nächste WLAN-Hotspot befindet. Das zeigt Dir die App WiFi Map.

WiFi Map - Get Internet Now
WiFi Map - Get Internet Now
Entwickler: WiFi Map LLC
Preis: Kostenlos+

Schöne Reise!

Mit all diesen Urlaubs-Apps im Schlepptau kann bei Deiner Reise also quasi nichts mehr schief gehen. Worauf Du sonst noch bei der Nutzung Deines Smartphones vor und im Urlaub achten solltest, haben wir hier für Dich zusammengestellt:

Auch im Urlaub darf das Smartphone nicht fehlen. Vor der Reise solltest Du allerdings einige Dinge beachten, damit Du Dein Handy im Ausland wie gewohnt und natürlich auch sicher nutzen kannst. Wir geben Dir die wichtigsten Tipps.

Das Team von handy.de wünscht Dir einen unvergesslichen Urlaub 2019!