Die 10 besten Smartphones bis 100 Euro im Überblick
Ratgeber

Die 10 besten Smartphones bis 100 Euro im Überblick

Günstige Smartphones mit Android Oreo oder Android 9.0 Pie - der große Vergleich, Stand 2019!

Smartphones unter 100 Euro von Xiaomi

Xiaomi Redmi 7

Das Xiaomi Redmi 7 bietet für kleines Geld viel Technik. Bei den meisten Online-Händlern kostet das Smartphone um die 110 Euro. Der Preis bei Amazon* ist mit 130 Euro allerdings etwas teurer. Du bekommst ein Handy mit einem 6,26 Zoll großen HD+-Display. Dazu kommt ein Qualcomm 632-Prozessor, der insgesamt acht Kerne auf 1,8 bzw. 2,2 GHz beschleunigt. Dazu kommen 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher, die 32-GB-Version kostet nur rund 10 Euro mehr. Das Redmi 7 unterstützt zudem Dual-SIM und erlaubt das Surfen auch über das LTE-Band 20. Für Fotos gibt es eine 12-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 8-Megapixel-Frontkamera. Ausgeliefert wird das Xiaomi Redmi 7 mit Android 9.0 Pie und wird weitere Updates erhalten. Der 4.000 mAh starke Akku sollte für mindestens anderthalb Tage normale Nutzung ausreichen.

Dazu kommt die Dualkamera, die für das Preissegment sehr unübich ist: Du kannst also schöne Fotos mit Bokeh-Effekt aufnehmen, die sich qualitativ deutlich von anderen Handyfotos aus dieser Preisklasse abheben. Günstige Smartphones verzichten in der Regel aus Preisgründen auf einen zweiten Kamerasensor.

Die Details zum Xiaomi Redmi 7:

  • Das Xiaomi Redmi 7 mit Dualkamera ist ein günstiges Smartphone .
    Das Xiaomi Redmi 7 mit Dualkamera ist ein günstiges Smartphone .

    Display: 6,26 Zoll, 720 x 1.520 Pixel, 18:9

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 632, 4x 1,8 GHz, 4x 2 GHz, 2 GB RAM
  • Speicher: 16 GB, erweiterbar bis 256 GB
  • System: Android 9.0 Pie
  • Kamera: 12 MP hinten + 2 MP Tiefenkamera, 8 MP vorne
  • Internet: WLAN b/g/n, GPRS/EDGE, UMTS/HSPA (bis zu 42,2 MBit/s), LTE (bis zu 300 MBit/s)
  • Akku: 4.000 mAh, Micro-USB
  • Sonstiges: Dual-SIM, Bluetooth 4.2, GPS, Face Unlock

Smartphones unter 100 Euro von Doogee

Doogee N10

Quelle: Dougie
Das Doogee N10 ist ein günstiges Smartphone mit Dual-Kamera.

Doogee ist keine bekannte Marke. In Deutschland sind sie vor allem für günstige Smartphones bekannt, die auf Amazon und eBay gespült wurden – die allerdings häufig starke Qualitätsprobleme hatten. Das Doogee N10 ist ein Smartphone unter 100 Euro, welches inzwischen jedoch qualitativ mit anderen Konkurrenten mithalten kann.

Für 99 Euro ist das Doogee N10 auf Amazon* ein echter Preiskracher. Das günstige Smartphone kommt mit einem 5,84 Zoll großen Display und einer kleinen Notch daher. Die Auflösung liegt bei 1080×2280 Pixeln, das N10 gehört damit zu den hochauflösenden Geräten im Vergleich. Als Prozessor kommt ein Achtkerner von Unisoc zum Einsatz, der relativ selten verbaut wird. 3 GB RAM und 32 GB Speicher komplettieren das Gerät, welches von einem 3.360 mAh starken Akku angetrieben wird.

Zwei Kameras auf der Rückseite mit 13 und 16 Megapixeln erzeugen gute Fotos, dazu kommt eine Selfie-Cam mit 16 Megapixeln.

Die Spezifikationen zum Doogee N10:

  • Display: 5,84 Zoll, 1080 x 2280 Pixel, 18:9
  • Prozessor: Unisoc SC9864A, 4x 1,6 GHz, 4x 1,2 GHz, 3 GB RAM
  • Speicher: 32 GB, erweiterbar bis 256 GB
  • System: Android 8.1 Oreo
  • Kamera: 16 MP + 13 MP hinten , 16 MP vorne
  • Internet: WLAN b/g/n, GPRS/EDGE, UMTS/HSPA (bis zu 42,2 MBit/s), LTE (bis zu 300 MBit/s)
  • Akku: 3.360 mAh, Micro-USB
  • Sonstiges: Dual-SIM, Bluetooth 4.2, GPS, Face Unlock

Fazit: Smartphone unter 100 Euro bieten erstaunlich viel Auswahl

Auch wenn sich die Smartphones unter 100 Euro in vielen Dingen wie dem Prozessor und dem internen Speicher recht ähnlich sind, gibt es doch Modelle, die mit dem gewissen Extra punkten können. Du findest Handys mit bis zu 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicher, mit und ohne Fingerabdrucksensor und mit wechselbarem Akku. Zusätzlich haben dabei sogar eine paar Geräte eine Kapazität von bis zu 5.000 mAh. Die Größenauswahl beim Display reicht von 5,0 bis 6,2 Zoll – noch vor drei oder vier Jahren hättest Du einen maximal vier Zoll großen, schlechten LCD-Bildschirm bekommen. Selbst Modelle mit Android 9.0 Pie sind in der Liste dabei, die Dir teils ein Update auf Android 10 Q versprechen. Du siehst also, dass Du auch bei dieser sehr günstigen Preisklasse durchaus Auswahl hast und das passende Gerät für Deinen Bedarf finden kannst.

Zu unseren Favoriten zählt neben dem Xiaomi Redmi 7 (großes, scharfes Display, aktuelle Soft- und Hardware, Dualkamera) auch Nokias Smartphone Nokia 3 (beziehungsweise die etwas teureren Nachfolger Nokia 3.1 und Nokia 3.2). Letzteres hat ein schnelles, entblähtes Android-System und ist auf die Akkulaufzeit optimiert.

Falls Du bereit bist, doch ein wenig mehr als 100 Euro für Dein nächstes Smartphone auszugeben, haben wir Dir auch weitere Listen in verschiedenen Preisklassen erstellt:

In der Preisklasse bis 200 Euro finden sich interessante Handys. Sie verfügen zum Teil über ein Fullview-Display oder bis zu 64 GB Speicher. Wir geben einen Überblick über Smartphones bis 200 Euro, auf denen Android 8 Oreo oder gar 9 Pie läuft.

Für ein tolles und hochwertiges Smartphone mit einer guten Kamera, Fingerabdruckscanner und leistungsstarkem Prozessor musst Du heute nicht mehr tief in die Tasche greifen. Wir zeigen Dir in diesem Artikel die besten Smartphones bis 300 Euro.

Für ein Oberklasse-Gerät muss man nicht immer 1.000 Euro ausgeben. Es lohnt sich ein Blick auf ehemalige Flaggschiffe und gehobene Mittelklasse-Modelle. Die derzeit besten Smartphones bis 400 Euro haben wir Dir hier zusammengefasst.

* Per Mausklick gelangst Du direkt zur Website des Anbieters. Durch Anklicken wird ggf. eine Vergütung an unser Unternehmen erfolgen.