Congstar Prepaid Surf Paket: Mehr Minuten und Daten zum gleichen Preis
congstar

Congstar Prepaid Surf Paket: Mehr Minuten und Daten zum gleichen Preis

Telekom-Discounter verbessert sein Prepaid-Angebot

Der Telekom-Discounter Congstar hat sein Prepaid Surf Paket überarbeitet. Neu- und Bestandskunden erhalten ab sofort mehr Minuten zum Telefonieren sowie mehr Daten für den Internet-Zugang. Bei Bestandskunden erfolgt die Anpassung automatisch zu Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums. Das Surf Paket kostet wie bisher 10 Euro pro 30 Tage und lässt sich flexibel auf die Prepaid-Karte von Congstar buchen.

Das Surf Paket bringt mit der Umstellung nun 250 Minuten statt wie bisher 100 Gesprächsminuten pro Monat mit. Weitere Minuten sowie SMS rechnet der Discounter mit jeweils 9 Cent ab. Zudem wurde das Datenvolumen von 1,25 GB auf 1,5 GB erhöht. An der maximalen Geschwindigkeit von 21,6 MBit/s hat sich nichts geändert. Ist das Inklusivvolumen verbraucht, drosselt Congstar die Surfgeschwindigkeit für den restlichen Monat auf 64 kBit/s. Zugang zum LTE-Netz der Telekom bieten die Prepaid-Pakete nicht. Kunden müssen daher mit dem UMTS-Netz Vorlieb nehmen.

2G, 3G, 4G, LTE und 5G: Über all diese Mobilfunkstandards stolpert man im Alltag oft. Doch wie unterscheiden sie sich eigentlich? Mit diesem Vergleichsartikel erklären wir Dir die unterschiedlichen Verbindungsarten.

Weitere Prepaid-Pakete von Congstar

Neben dem Surf Paket bietet Congstar auch das Smart Paket sowie Allnet Paket an. Die Konditionen dieser Tarife wurden nicht verändert. So kostet das Smart Paket mit 300 Minuten, 50 SMS und 400 MB Daten weiterhin 8 Euro pro Monat. Das Allnet Paket bringt für 20 Euro hingegen eine Allnet-Flat für kostenlose Telefonate in alle deutschen Netze sowie 2,5 GB Daten mit. Eine SMS kostet wie im Surf-Paket 9 Cent. Alle Pakete lassen sich monatlich flexibel auf den Prepaid-Tarif buchen und bei Nicht-Bedarf wieder abbestellen.

Bestellen Neukunden bis einschließlich 20. Mai eine Prepaid-Karte mit einem der drei Pakete, erhalten sie einmalig 10 GB Extra-Daten für 30 Tage. Zudem erhöht der Anbieter das Startguthaben bei Freischaltung einer neuen Prepaid-Karte von 5 auf 10 Euro. Das Startpaket kostet einmalig 9,99 Euro

LTE bei Congstar

Seit dem 6. März bietet Congstar in ausgewählten Tarifen offiziell die Nutzung des LTE-Netzes der Telekom an. Voraussetzung dafür ist die Buchung der 5 Euro teuren Highspeed Option, die die Surfgeschwindigkeit in den Tarifen auf bis zu 50 MBit/s verdoppelt und LTE freischaltet. Buchbar ist die Option auf die Allnet Flat für 20 Euro im Monat sowie die Allnet Flat Plus für 30 Euro. Die Allnet Flats sind sowohl mit 24-monatiger Laufzeit als auch als monatlich kündbare Version verfügbar. Bei Online-Buchung erhalten Kunden derzeit mehr Datenvolumen: In der Allnet Flat sind es 3 GB statt 2 GB und in der Allnet Flat Plus 8 GB statt 4 GB.

Was als Sommer-Aktion gestartet ist wird nun zum festen Tarifbestandteil: Die Allnet Flat Plus von Congstar bietet ab sofort und dauerhaft bis zu 10 GB Datenvolumen.