Congstar und Klarmobil erhalten Zugriff auf LTE-Netz der Telekom | handy.de
congstar

Congstar und Klarmobil erhalten Zugriff auf LTE-Netz der Telekom

LTE-Option soll ab 6. März bei Congstar buchbar sein

Kunden diverser im Telekom-Netz realisierter Marken wie Klarmobil oder Congstar mussten bislang auf die Nutzung von LTE verzichten.  Nun kündigen sich aber erfreuliche Neuigkeiten an, denn erstmals könnte die Telekom ihr LTE-Netz offiziell für die Service-Provider öffnen. Einen ersten Schritt in diese Richtung gab es bereits mit Marken wie Edeka smart und FC Bayern München.

LTE für Congstar und Klarmobil ab 6. März 2018

Bislang war die LTE-Nutzung bei Congstar nur in vereinzelten Alt-Tarifen sowie in den als DSL-Alternative gedachten Homespot-Tarifen möglich. Einem Bericht von teltarif.de zufolge sollen nun auch Kunden eines regulären Mobilfunkvertrages der im Telekom-Netz realisierten Marken Congstar, Klarmobil und Co. die schnelle Datenübertragung über 4G nutzen können. Die Umstellung bei Congstar soll ab dem kommenden Dienstag, 6. März, erfolgen. Dann können Kunden über das LTE-Netz mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s im Internet surfen. Die Umstellung in den Tarifen erfolgt allerdings nicht automatisch, sondern bedarf der Buchung einer separaten Option, die den Arbeitstitel „Speed“ trägt. Klarmobil kündigte an, die Freischaltung speziell auch in den günstigen Einsteiger-Tarifen zu ermöglichen. Ob die LTE-Option bei Klarmobil auch schon ab Dienstag buchbar ist, ist nicht bekannt.

Ende des exklusiven LTE-Zugangs bei der Telekom

Mit der Öffnung des LTE-Netzes für die Discounter geht die Telekom einen lange erwarteten Schritt. Bislang haben sich die großen Netzbetreiber Deutsche Telekom und Vodafone eindeutig gegen diese Öffnung ausgesprochen, konnten sie durch den exklusiven LTE-Zugang doch weitere Kunden an sich binden. Ihren Highspeed-Zugang mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s behält die Telekom allerdings auch weiterhin für sich. Wer derart schnell im Netz surfen möchte, muss somit auch künftig einen Vertrag mit LTE Max direkt beim Netzbetreiber abschließen. Unklar ist zudem noch, ob Kunden von Congstar, Klarmobil und Co. auf Dienste wie VoLTE (Voice over LTE) oder Wifi Calling zugreifen können. Details werden die Anbieter sicherlich zu der geplanten LTE-Öffnung am kommenden Dienstag bekannt geben.

Quelle teltarif.de