CES Tag 1: Die Highlights von LG, HTC, Samsung, Sony und Co. | handy.de
Messen und Events

CES Tag 1: Die Highlights von LG, HTC, Samsung, Sony und Co.

handy.de in Las Vegas (inkl. Zeitraffervideo)

Offiziell startet die CES am 9. Januar und geht dann bis zum kommenden Freitag, den 12. Januar. Doch der Ausrichter der CES, die Consumer Technology Association (CTA), bereitet bereits am Sonntagabend jährlich ein sogenanntes „CES Unveiled“-Event vor. Bei diesem Event im Mandalay Bay Convention Center erhielt die handy.de-Redaktion bereits einen guten Überblick, auf die kommenden Trends des Jahres. Am Montag finden dann üblicherweise die Pressekonferenzen der Hersteller im Mandalay Bay Convention Center oder im Las Vegas Convention Center statt.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

08.00 Uhr: LG-Pressekonferenz

Den Anfang läutet seit Jahren der südkoreanische Hesteller LG im Mandalay Bay ein. Früh morgens um 08.00 Uhr ging es für Katharina und Julia zur LG-Pressekonferenz. Durch die Gerüchte im Vorfeld wurde bereits vermutet, dass es wohl keine neuen Handys von LG zu sehen geben wird. Dem war auch so: LG setzte den Fokus seiner Pressekonferenz auf die neue KI-Plattform ThinQ in Kombination mit Smart-Home-Geräten und die neue Roboter-Serie CLOi. Zu sehen gab es außerdem den HU80K, den ersten 4K-UHD-Projektor von LG. Dieser wurde bereits mit dem „CES Best of Innovation Award“ ausgezeichnet. Doch natürlich dürfen auch neue Fernseher nicht fehlen. In den neuen LG-OLED- und SUPER UHD-Fernsehern findet sich ebenfalls die Künstliche Intelligenz (KI) von ThinQ und ein neuer fortschrittlicher Bildprozessor.

12.00 Uhr: Acer

Um 12 Uhr ging es für Katharina in das Hard Rock Hotel. Neben Harman stellt hier seit einigen Jahren der chinesische Hersteller Acer aus. Pressesprecherin Simone Fritzsche zeigte Katharina vor Ort die neusten Acer-Notebooks, darunter das Acer Swift 7, das dünnste Notebook der Welt.

Acer Swift 7 vs. Huawei Mate 10 ProQuelle: Katharina Schell / handy.de
Das Acer Swift 7 im Vergleich zum Huawei Mate 10 Pro

Mit einer Bauhöhe von nur 8,98 Millimeter löst Acer den eigenen Rekord vom Vorgängermodell ab. Im Inneren sorgen die neusten Intel-Prozessoren für neue Power und neu an Bord ist außerdem erstmalig ein integriertes Intel XMM LTE-Modul, ein Nano-SIM-Kartensteckplatz und die e-SIM-Technologie. Die Akkulaufzeit des ultra dünnen Notebooks beträgt zehn Stunden. Erhältlich wird das neue Acer Swift 7 voraussichtlich ab Ende März sein. Ein Preis ist bisher noch nicht bekannt.

13.00 Uhr: HTC Vive Pressekonferenz

Auch der taiwanesische Hersteller HTC hat zur CES eine Neuheit im Gepäck. Nicht jedoch etwa ein neues Smartphone, sondern eine Weiterentwicklung des HTC Vive. Auf der HTC Vive Pressekonferenz hatte Julia die Möglichkeit, das neue HTC Vive auszuprobieren und unter die Lupe zu nehmen.

14.00 Uhr: Samsung-Pressekonferenz

Sehr großer Beliebtheit erfreut sich alljährlich natürlich auch die Samsung-Pressekonferenz im Mandalay Bay. Schon eine Stunde vor Beginn der PK füllte es sich vor den Räumlichkeiten. Da auf der CES generell eher in den vergangenen Jahren weniger neue Smartphones gezeigt wurden, gab es auch bei Samsung nicht etwa das derzeit heiß diskutierte neue Galaxy S-Modell zu sehen. Auch bei Samsung steht das Themenfeld „Künstliche Intelligenz“ ganz oben auf der Agenda.

Samsung Pressekonferenz CES 2018Quelle: Katharina Schell / handy.de

Das Thema KI baut Samsung nicht nur in seine zahlreichen Smart-Home-Produkte ein, sondern auch in die neuen Fernseher. Zu den neuen TV-Modellen zählt hier “The Wall“, der mit einer Größe von gigantischen 146 Zoll (320 Zentimetern) diesen Namen mehr als verdient hat. “The Wall“ ist der erste modulare Fernseher der Welt. Besonders an “The Wall“ ist jedoch nicht nur seine Größe, sondern auch die neue Micro-LED-Technologie. Jedes Pixel wird bei dieser Technologie von einer eigenen Mini-LED beleuchtet und wenn die Mini-LEDs nicht benötigt werden, schalten sie sich automatisch ab und sorgen für ein sattes Schwarz. Was der neue modulare Fernseher kosten wird, gab Samsung noch nicht bekannt. Wer nun schon auf das Rudelgucken zur WM mit einem mehr als drei Meter großen 4K-Fernseher spekuliert hat, wird jedoch enttäuscht sein: Marktstart wird erst in der zweiten Jahreshälfte sein.

Neu im Gepäck hatte Samsung außerdem auch den ersten eigenen 8K-Fernseher. Dieses TV-Modell, für das es bisher ohnehin kaum Bildmaterial in einer solch hohen Auflösung gibt, wird zunächst in den USA und in Korea erhältlich sein.

17.00 Uhr: Sony-Pressekonferenz

Am späten Nachmittag sollte es dann endlich ein paar Smartphones zu sehen geben. Wie auch in den vergangenen Jahren fand die Sony-Pressekonferenz in der eigenen Halle im Las Vegas Convention Center statt. Dicht gedrängelt verfolgten zahlreiche Journalisten die Pressekonferenz. Neben neuer OLED-TVs der Bravia-Serie, einem neuen UHD-Blu-Ray-Player, einer Dolby-Atmos-Soundbar und AV-Receiver, enthüllte Sony gleich drei neue Smartphones. Das Xperia XA2 und das Xperia XA2 Ultra siedeln sich in der gehobenen Mittelklasse an, während das Xperia L2 ein gut ausgestattetes Einsteiger-Gerät ist. Die technischen Details der neuen Sony-Smartphones im Überblick:

Sony Xperia XA2 im Detail:

  • Display: 5,2 Zoll, Full-HD-Display
  • Material: Aluminium
  • Prozessor: Qualcomm Prozessor Snapdragon 630
  • Speicher: 3 GB RAM I 32 GB intern (erweiterbar)
  • Kamera: 23 MP-Hauptkamera mit 4K-Videoaufnahme und Slow Motion
  • Selfie-Kamera: 8 MP-Kamera mit 120° Superweitwinkel
  • Akku: 3.300 mAh
  • Fingerabdruckscanner: Ja
  • OS: Android 8.0 Oreo
  • Erhältlich: Ab Februar
  • Farben: Silber, Schwarz, Blau und Pink
  • Preis: 349 EUR (UVP)

Sony Xperia XA2 Ultra im Detail:

  • Display: 6 Zoll, Full-HD-Display
  • Material: Aluminium
  • Prozessor: Qualcomm Prozessor Snapdragon 630
  • Speicher: 4 GB RAM I 32 oder 64 GB intern (erweiterbar)
  • Kamera: 23 MP-Hauptkamera mit 4K-Videoaufnahme und Slow Motion
  • Selfie-Kamera: Zwei Frontkameras mit 16 MP und 8 MP-Superweitwinkel und Front-Blitz
  • Akku: 3.580 mAh
  • Fingerabdruckscanner: Ja
  • OS: Android 8.0 Oreo
  • Erhältlich: Ab Februar
  • Farben: Silber, Schwarz, Blau und Gold
  • Preis: 449 EUR (UVP)
Sony Xperia XA2 UltraQuelle: Katharina Schell / handy.de

Sony Xperia L2 im Detail:

  • Display: 5,5 Zoll, HD-Display
  • Prozessor: MT6737T von MediaTek
  • Speicher: 3 GB RAM I 32 intern (erweiterbar)
  • Kamera: 13 MP
  • Selfie-Kamera: 8 MP-Frontkamera mit 120° Superweitwinkel
  • Akku: 3.200 mAh
  • Fingerabdruckscanner: Ja
  • OS: Android 7 Nougat
  • Erhältlich: Ab Ende Januar
  • Farben: Schwarz, Gold und Pink
  • Preis: 249 EUR (UVP)

19.00 Uhr: Pepcom

Neben den Veranstaltungen der Hersteller selbst, finden auf den großen Technik-Messen der Welt noch weitere Sonder-Events statt, zu denen es sich ebenfalls lohnt, vorbeizuschauen. Dazu zählt beispielsweise auch das Pepcom Digital Experience-Event, ein Live-Demo-Event von größeren und kleineren Herstellern, sowie Start-Ups, die auf der CES selbst keinen eigenen Stand besitzen.
Vor Ort finden sich zahlreiche innovative und coole Produkte aus dem Bereich Smart Home wie z.B. vernetze Türschlösser, aber auch Accessoires wie Handyhüllen von Speck oder Produkte von Belkin.

Die smarte Türschließer-Serie Array von BrinksQuelle: Katharina Schell / handy.de
Auf dem Pepcom-Event der CES bekamen Julia Froolyks (hier links im Bild) und Katharina Schell eine Einführung in die smarten Türschließer-Produkte von Brinks.

Ebenfalls auf dem Pepcom-Event ausgestellt hat der Hersteller Nokia. Mit im Gepäck nicht etwa das neuste Nokia 3210 mit Snake, sondern die Nokia Steel HR, eine sehr schicke Smartwatch mit bis zu 25 Stunden Akkulaufzeit.

Nokia SmartwatchQuelle: handy.de
Die Nokia HR Steel ist in verschiedenen Ausführungen und Farben erhältlich.