Cashback & Co. - Mit diesen Tricks sparst Du beim Online-Shopping | handy.de
Panorama

Cashback & Co. – Mit diesen Tricks sparst Du beim Online-Shopping

Dank Preisvergleichen und Rabatt-Gutscheinen sparen

Wer online shoppt, statt in den Laden um die Ecke zu gehen, der tut das oft nicht nur aus reiner Bequemlichkeit. Stattdessen sind viele Online-Shopper auf der Suche nach dem besten Preis. Denn die Chancen auf Rabatte sind beim Einkauf im Internet ungleich höher als im stationären Handel. Wir zeigen Dir, wie Du von sogenannten Cashback-Aktionen profitieren kannst.

Während Du im Laden mit dem Händler erst um einen günstigeren Preis feilschen müsstest, kannst Du online ganz einfach Preise verschiedener Anbieter vergleichen und findest so immer ein günstiges Angebot. Preisvergleichsportale machen die Suche nach dem niedrigsten Preis noch einfacher. Du gibst einfach ein, nach welchem Produkt Du suchst, und schon siehst Du auf einen Blick, wo es den Artikel gibt und wie viel er kostet.

Neben Preisvergleichsangeboten gibt es online auch zahlreiche Gutscheinseiten, auf denen Du Rabatt-Codes und Vouchers für verschiedene Shops findest. Viele Online-Shops bieten außerdem selbst Preisnachlässe für Neukunden an oder haben regelmäßig Rabatt-Aktionen am Start.

Wer die verschiedenen Möglichkeiten zum Sparen beim Online-Einkauf nutzt, kann sich sicher sein, das gewünschte Produkt zum besten Preis zu erhalten. Doch es gibt noch mehr Möglichkeiten, beim Shoppen mehr für sein Geld zu bekommen.

Cashback: Geld zurück beim Shoppen

Eine weitere Sparmöglichkeit wird aber noch relativ wenig genutzt: Cashback. Wie der Name schon sagt, gibt es hier beim Einkaufen Geld zurück. Es gibt verschiedene Programme, die zum Teil auch unterschiedlich funktionieren. Bei manchen sammelst Du beim Einkaufen Punkte, die Du dann wieder gegen Prämien eintauschen kannst, wenn Du genug davon zusammen hast. Allerdings musst Du oft erst für relativ hohe Summen einkaufen, um letztlich etwas zurück zu bekommen. Denn häufig gilt hier der Umrechnungskurs: 1 Punkt = 1 Cent.

Bei anderen Cashback-Programmen bekommst Du statt Punkten aber wirklich bares Geld ausgezahlt. Dem Prinzip “Geld zurück beim Online-Shoppen” folgt etwa mycashbacks.de. Die Anmeldung dort ist vollkommen kostenlos und das Prinzip funktioniert ganz einfach: Du kaufst online ein und erhältst abhängig vom Einkaufswert und der jeweiligen Cashback-Höhe einen bestimmten Betrag auf Dein Konto ausbezahlt. So musst Du nicht erst lange Punkte sammeln, um vom Cashback zu profitieren, sondern bekommst monatlich Dein gesammeltes Guthaben ausgezahlt. Bei jedem Einkauf “verdienst” Du also bzw. sparst noch mehr, da Du ja einen Teil Deines Einkaufswertes wieder zurückbekommst.

Du entscheidest: Sparen oder direkt investieren

Bei der Auswahl von rund 1.500 Partner-Shops sind garantiert auch viele Online-Shops dabei, bei denen Du sowieso hin und wieder etwas kaufst. Warum solltest Du dann also nicht die Möglichkeit nutzen, Dich beim Shoppen Geld zurück zu holen und so noch mehr zu sparen?

Anders als bei anderen Programmen musst Du das gesparte Geld dann nicht gegen vorgegebene Prämien eintauschen, sondern kannst selbst entscheiden, was Du damit machst. Ob Du es direkt in den nächsten Einkauf investierst oder das Geld sparst – Du entscheidest!

Sponsored Post

Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.