Blizzard Warcraft GO: Mobiler Pokémon-GO-Klon in Arbeit | handy.de
Gaming

Blizzard Warcraft GO: Mobiler Pokémon-GO-Klon in Arbeit

Blizzard-Mitarbeiter wollen eigenes Pokémon GO

Diablo Immortal ist ein Thema, das derzeit die Gaming-Medien und vor allem auch die Fans beherrscht. Im weiten Sinne sogar negativ, da die Fans den Sprung auf die Smartphones bisher allem Anschein nach nicht gutheißen können. Allerdings könnte Diablo Immortal nicht der letzte Titel für Smartphones bleiben. Mittlerweile keimen sogar Gerüchte über ein Warcraft-GO-Spiel auf, das ähnliches Gameplay wie Pokémon GO bieten soll.

Warcraft GO: Mitarbeiter sind riesige Pokémon GO-Fans

Aber woher kommt denn das Gerücht genau? Ein Interview mit der hochdotierten Gaming-Webseite Kotaku ließ nun aufhorchen. Dort erzählte ein Mitarbeiter von Blizzard, dass im Unternehmen sogenannte Mobile-Games, also Spiele für Smartphones, einen riesigen Anklang finden. Viele Mitarbeiter spielen Smartphone-Spiele und die meisten davon Pokémon GO. Vor der Haustür der Firmenzentrale befindet sich sogar eine Arena. Es ist die Orc-Statue, die immer wieder von anderen Mitarbeitern besetzt wird.

Das führte wohl dazu, dass die Entwickler bei Blizzard großen Spaß daran hätten, selbst ein eigenes Augmented-Reality-Spiel zu realisieren. Angeblich arbeite man hinter verschlossenen Türen bereits an einem Pokémon-GO-Klon im Warcraft-Universum. Ob dieser Titel dann Warcraft GO heißen soll, ist natürlich reine Spekulation. Auch hat Blizzard die Entwicklung eines solchen Games noch nicht offiziell bestätigt. Das macht es umso schwieriger einen Release-Termin vorauszusagen, zumal noch nicht wirklich klar ist, ob Warcraft GO auch tatsächlich erscheinen soll.

Allerdings wären Diablo Immortal und Warcraft GO nicht die ersten Mobile-Games von Blizzard. Bereits seit längerer Zeit findet man Hearthstone in den App Stores von Apple und Google. Das sehr beliebte Kartenspiel im Stile von Magic: The Gathering, ist nahezu prädestiniert für Touchscreens und den mobilen Einsatz. Das erkannte auch Blizzard und brachte den Titel plattformübergreifend auch auf Smartphones und Tablets und das mit riesigem Erfolg. Mittlerweile zählt das Free-2-Play-Game zu den beliebtesten Kartenspielen der Welt.

Damit haben nur die wenigsten gerechnet! Statt Diablo 4 kommt nun ein Diablo für Smartphones. Diablo Immortal wurde offiziell angekündigt. Fans können sich für das Spiel bereits jetzt voranmelden.

Diablo Immortal sorgt weiterhin für viel Frust im Netz

Unter den Fans ist der eigentlich nicht ganz so neu eingeschlagene Kurs von Blizzard aber ein Dorn im Auge. Auf er Blizzcon 2018 wurde der Entwickler von den eigenen Fans auf der Bühne während der Veranstaltung lautstark ausgebuht. Eine Situation, die bisher als undenkbar galt. Grund dafür war die Vorstellung von Diablo Immortal, ein Smartphone-Spiel im Diablo-Universum.

Ob die Fans nun darüber sauer waren, dass Blizzard keine Ankündigung über ein mögliches Diablo 4 brachte oder sich die Wut nur wegen des Schrittes auf Smartphones entlud, ist ein heftiger Streitpunkt im Netz. Das offizielle Trailer-Video von Diablo Immortal hatte in weniger als zehn Stunden über 500.000 negative Bewertungen. Blizzard musste teils extrem aggressive Kommentare löschen und erhielt im Laufe der Woche nach der Vorstellung zahlreiche Morddrohungen.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Schlussendlich bleibt hier die Frage im Raum stehen, wie weitere Mobile-Games von Blizzard auf die Community und die Hardcore-Fans wirken können. Den Sprung auf Smartphones scheinen viele Spieler der Blizzard-Games nicht zu verkraften. Warcraft GO könnte daher als weiterer Grund dienen, dem Unternehmen reine Profitgier vorzuwerfen.

Quelle Kotaku