Black Shark 2: Hinweise zum neuen Gaming-Smartphone | handy.de
Xiaomi

Xiaomi Black Shark 2: Erste Hinweise zum neuen Gaming-Smartphone

Xiaomi könnte Nachfolger des Black Shark liefern

Neben der zweiten Version des Razer Phone soll bald ein weiteres Gaming-Smartphone seinen Nachfolger bekommen: Das Black Shark von Xiaomi. Obwohl dieses gerade einmal im April dieses Jahres vorgestellt wurde, erscheinen bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA nun Hinweise auf ein Black Shark 2. 

Neues Gaming-Smartphone von Xiaomi: Erste Hinweise deuten auf ein Black Shark 2 hin

Gaming-Smartphones sind im kommen. Egal ob Razer, Asus, ZTE oder andere Hersteller: Alle haben bereits ein Gaming-Smartphone auf den Markt gebracht. Auch Honor hat die (Noch-)Nische in diesem Jahr mit dem Honor Play beliefert, das durch die GPU-Turbo-Beschleunigung einiges an Grafikleistung bringt. Da wundert es nicht, dass sich nun auch das Nächste ankündigt. Bei TENAA wird derzeit ein Modell unter der Bezeichnung AWM-A0 gelistet, bei dem es sich um das Black Shark 2 handeln könnte. Sein Vorgänger hatte die Modellbezeichnung SKR-A0.

Honor hat das Honor Play in den Ring geworfen und will sich mit Smartphones wie dem Razer Phone oder dem Asus ROG Phone messen. Funktioniert die Idee des günstigen Hochleistungs-Gamers? Wir haben das Phone auf den Prüfstand gestellt.

Laut der Zertifizierungsbehörde soll das Gaming-Smartphone mit den Maßen 160mm x 75.26mm x 8.7mm erscheinen. Zudem scheint Xiaomi keine Änderungen bei Display-Größe oder Akkukapazität zu planen. Wie schon der Vorgänger soll das Black Shark 2 mit einem 5,99 Zoll großen Display und einem 4.000-mAh-Akku ausgestattet werden. Dennoch deuten die Maße darauf hin, dass der Nachfolger von Xiamois Gaming-Smartphone ein wenig an Größe und Dicke gewinnt. Zudem wird das Betriebssystem mit Android OS gelistet. Voraussichtlich könnte es sich hier bereits um Android 9 Pie handeln. Auch eine Dual-SIM-Option soll es geben, wie schon beim ersten Black Shark.

Erstes Renderbild: Veränderte Dual-Kamera

Obwohl bislang eher wenig zum kommenden Black Shark 2 bekannt ist, liefert TechAndroids bereits das erste Renderbild. Das Gehäuse-Design erinnert hier stark an den Vorgänger – auch das leuchtende „S“ zeigt sich hier mittig auf der Rückseite. Jedoch geht man hier davon aus, dass es Änderungen beim Kamera-Design geben könnte. Statt am oberen Rand horizontal nebeneinander angeordnet, zeigen sich die Linesen der Dual-Kamera auf dem Renderbild vertikal untereinander. Direkt darunter befindet sich hier der Finerabdrucksensor. Dieser war beim ersten Black Shark noch in den Home-Button integriert. Der könnte beim Black Shark 2 hinfällig werden.

Black Shark 2 von XiaomiQuelle: TechAndroid

Vieles bleibt zum neuen Gaming-Smartphone von Xiaomi noch unklar. Nicht auszuschließen ist ebenfalls die Option, dass es sich hier weniger um einen Nachfolger als um eine erweiterte Version des Black Shark handelt.

Razer hat den Nachfolger seines Gaming-Smartphones vorgestellt und präsentiert mit dem Razer Phone 2 eine in einigen Punkten verbesserte Version. So sticht beispielsweise besonders die Rückseite mit einem leuchtenden Detail hervor.

Quelle TechAndroids
Via GSMArena