Huawei P20 und P20 Pro bieten nun Google ARCore-Support | handy.de
Huawei

Huawei P20 und P20 Pro bieten nun Google ARCore-Support

Augmented Reality für zwei P20-Modelle

Schon auf dem Launch-Event der neuen P20-Serie von Huawei Ende März in Paris war es Thema: Die Unterstützung für die Google-Plattform ARCore. Nun hat der chinesische Smartphone-Hersteller seine beiden aktuellsten Flaggschiffe P20 und P20 Pro Aumented Reality tauglich gemacht. Beide Modelle unterstützten ab sofort mit Google ARCore auch AR-Apps.

Zugriff auf über 60 AR-Apps

Nutzer eines Huawei P20 oder P20 Pro mit aktueller Software dürfen sich ab sofort auf über 60 AR-Apps freuen. Denn ab sofort können sie die ARCore-App auf ihre P20-Smartphones herunterladen. Dies wiederum ermöglicht die Benutzung von verschiedenen AR-Apps auf den neuen Top-Smartphones. Bisher stehen bereits über 60 verschiedene AR-Apps den Nutzern zur Verfügung. Dazu zählen z.B. Guns of Boom, SpaceCraftAR von der NASA, Curate von Sotherby’s International Realty oder auch die AR-App von Porsche “Porsche Mission E:AR“. Die AR-App von Porsche wurde bereits auf dem Launch-Event in Paris auf dem P20 gezeigt. Mit der App können sich Nutzer kommende Porsche-Modelle in die heimischen vier Wände holen und einen immersiven und sehr realistischen Blick auf den Sportwagen werfen. Auch eine Testfahrt ist mit der App möglich.

Keine weitere Hardware notwendig

Nach der Installation der Google ARCore-App kann das Augmented-Reality-Vergnügen direkt losgehen. Denn zusätzliche Hardware wie eine VR-Brille benötigen P20- und P20 Pro-Besitzer nicht. Die AR-Software nutzt die bereits vorhandenen Sensoren der Huawei-Smartphones um die virtuellen Gegenstände wie z.B. Möbel, Autos oder Grafiken möglichst realistisch in die echte Umgebung einzubauen. Dank ARCore können Programmierer AR-Apps deutlich schneller entwickeln. Denn die Google-Software erkennt die Lichtverhältnisse im Raum automatisch und passt das virtuelle Bild entsprechend an. So verschwimmen die beiden Welten noch realistischer miteinander. Zudem erfasst die Google-App den gesamten Raum mit seinen verschiedenen Oberflächen und Möbeln und übermittelt den 3D-Scan an die jeweilige AR-App.

Das Thema Augmented Reality fürs Smartphone ist groß im Kommen. Wir beantworten Dir die 5 wichtigsten Fragen zum Thema und zeigen Dir die Möglichkeiten, die Dein iPhone oder Android-Smartphone bietet.

ARCore App von Google notwendig

Um das eigene Huawei P20 oder P20 Pro AR-tauglich zu machen, muss zunächst die „Google ARCore“-App installiert werden. Diese steht kostenlos im Google Play Store zum Download zur Verfügung. Unterstützt wird diese jedoch nur vom P20 und P20 Pro der aktuellen P20-Serie. Nutzer des P20 lite erhalten keinen AR-Support.

Google Play-Dienste für AR
Google Play-Dienste für AR
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Im Play Store zu finden ist ebenfalls die kostenlose Porsche Mission E:AR-App.

Porsche Mission E
Porsche Mission E
Preis: Kostenlos