Apple: News, Daten und Updates zu iPhones | handy.de
In Kategorie stöbern

Apple

Alles begann in einer Garage in Kalifornien

Apple ist vor allem durch die legendäre Präsentation des ersten iPhones im Jahr 2007 durch Mitbegründer Steve Jobs bekannt. Doch Apple prägte nicht nur den Smartphone-Markt maßgeblich. 30 Jahre bevor Jobs das erste Smartphone in die jubelnde Menge hielt, konnte Apple, damals noch mit kunterbuntem Apfel-Logo, auch dazu beitragen, dass der Personal Computer (PC) für die breite Masse erschwinglich wurde. 1976 als Garagenfirma durch Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne gegründet, verzeichnete Apple im Jahr 2017 einen Umsatz von 230 Milliarden US-Dollar und beschäftigt rund 123.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt.

Apples Produkte sind seit den 1980er Jahren stark gefragt und haben sich im Laufe der Zeit vielerorts zu einem echten Kult entwickelt. Spätestens mit dem Erscheinen des iPods im Jahr 2001 wurde das legendäre Apfel-Logo zu einem oft teuren Designer-Label. Mit dem iPhone und dem iPad konnte Apple seine Produktbereiche weiter ausbauen. Heute liegt der Fokus des Unternehmens nicht mehr auf die „Mac“ getauften Computer, sondern auf Smartphones und Tablets. Außerdem schuf Apple im Jahr 2003 mit dem iTunes Store das erste kommerziell erfolgreiche Download-Portal für Musik und Filme. Apples digitale Verkaufsplattformen App Store und iTunes Store sind zwei der weltweit größten Verkaufsplattformen für Digitalgüter.

Steve Jobs gilt dabei als das bekannteste Persönlichkeit im Apple-Universum. Denn obwohl Jobs als Mitbegründer Apple im Jahr 1985 nach internen Machtkämpfen verließ, konnte er nach seiner Rückkehr 1996 die größten Erfolge für das Unternehmen verzeichnen. So wurde unter Jobs’ Leitung beispielsweise 1998 der erste iMac eingeführt. Die Computer-Reihe verhalf dem angeschlagenen Konzern, erstmals wieder Gewinne verzeichnen zu können.

Apple präsentiert traditionell zwei Mal jährlich neue Hardware: Im Frühjahr während der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC erscheinen meist neue iPads sowie iMacs. Im Herbst liegt der Fokus des Unternehmens aus Cupertino meist auf der iPhone-Reihe sowie auf Software und Wearables wie der Apple Watch.

2017: 10 Jahre nach dem ersten iPhone

2017 fuhr Apple mächtig mit Highend-Geräten auf, ohne dabei die soliden, beliebten Evergreens der Vorjahre ins Abseits zu schießen. Allen voran steht das Jubiläumsmodell, das iPhone X, das 2017 zehn Jahre nach dem allerersten iPhone präsentiert wurde. Das iPhone 8 und sein großer Bruder, das iPhone 8 Plus gehören ebenfalls zu den neuesten Geräten aus Cupertino. Im Gegensatz zum außergewöhnlichen Neo-Design des Statement-Geburtstagsgeräts, punkten die beiden 8er-Modelle im global bekannten iPhone-Look, jedoch nun mit Stahl verstärktem Glas-Gehäuse.

Neue Software für ältere iPhones – bei Apple kein Problem

Wer auf jeden Fall mit der Apple-Welt und ihrer damit verbundenen hochwertigen Grundeigenschaften verkuppelt bleiben, aber mit einem schlankeren Budget haushalten möchte, kann ohne Bedenken auf das iPhone 6, das iPhone 7, das iPhone 7 Plus oder das iPhone SE zugreifen. Apple spendiert den aufgeführten Geräten gewissenhaft Updates, damit Du bei der alltäglichen Nutzung eines dieser Smartphones von den Software-Vorteilen der Gegenwart profitierst, ohne Dich mit der Anschaffung der teuren Neuerscheinungen zu belasten. Lass‘ Dir von unseren Experten erklären, wie Du Dein neues iPhone leicht einrichtest. Bist Du ein Neuankömmling im Apple-Universum? Wer bisher mit Android unterwegs war und sich nun mit iOS mobil machen will, dem kann geholfen werden! Zusammen mit unserem Team gelingt Dir der Schritt von Android zu iOS mit Leichtigkeit.

Was gibt es Neues in der Gerüchteküche von Apple?

Mit jedem Release eines iPhones oder iPads scharrt die Apple Fan-Base ungeduldig mit den Hufen und ist schon wieder neugierig auf das, was als nächstes folgt. Tatsächlich haut der Tech-Riese aus Kalifornien seit 2007 jährlich immer wieder geniale Innovationen und coole Features und Innovationen für seine Hardware heraus. So auch Anfang Juni 2018, als Apple seine alljährliche Entwicklerkonferenz WWDC abhielt. In einem großen Übersichtsartikel haben wir Dir alle Neuheiten der WWDC 2018 zusammengefasst.

Das bietet der Nachfolger des iPhone X

Ebenso tummeln sich schon zahlreiche Spekulationen zu den neuen iPhones 2018 in der Gerüchteküche. Vermutlich kommen gleich drei iPhone X 2018 Varianten auf den Markt. Zeitgleich zu den neuen iPhones wird Apple dann auch das neue Betriebssystem iOS 12 für verschiedene iPhones und iPads freigeben. iOS 12 bringt wieder einige neue Funktionen auf neue und auch auf ältere iPhone-Modelle. Für die eingefleischte Apple-Community sorgt weiterhin die Info über einen geplanten Wechsel zum Lightning-Anschluss Typ C in 2019 bereits jetzt für Appetit auf mehr. Dadurch würde sich z.B. die Ladezeit für die nächste iPhone-Generation 2019 erheblich verkürzen.

2018 birgt mit Sicherheit noch einige Überraschungen in puncto Neuerscheinungen. Gerüchte um das Nachfolge-Gerät des iPhone X kursieren schon seit der Vorstellung des Jubiläumsgeräts im Herbst 2017. Die neuesten Informationen und Spekulationen erfährst Du im Magazin.

Kommt auch ein iPhone SE 2?

Ein besonderes Mitglied könnte die iPhone-Crew ebenso noch in diesem Jahr begrüßen, nämlich das spekulierte iPhone SE 2018 bzw. das iPhone SE 2. Dieses kompakte Mini-iPhone war bereits 2016 in der Erstversion ein Hit. Denn es gibt immer noch viele Leute, die sich ein kleines Smartphone mit High-End-Hardware wünschen. Ob die Fan-Gemeinde in Zeiten der immer größer werdenden Displays für die Entwicklung eines neuen iPhone SE aber wirklich groß genug ist, bleibt noch abzuwarten.