Apple-Nutzer: Nur 59 Prozent nutzen iOS 11 | handy.de
Software

Apple-Nutzer: Nur 59 Prozent nutzen iOS 11

Vier von zehn iOS-Geräten nutzen noch ältere Versionen

In den vergangenen Jahren gelang es Apple immer recht schnell, das aktuellste Betriebssystem auf möglichst viele iPhones und iPads zu spielen. Kein Wunder, steht das neuste Betriebssystem nach der Veröffentlichung doch allen kompatiblen Apple-Geräten direkt zum Download zur Verfügung. Allein die Installation bleibt dann dem Nutzer überlassen. In diesem Jahr scheinen jedoch mehr Apple-Nutzer als in den Vorjahren das Update auf iOS 11 zu scheuen. Das neuste Betriebssystem ist erst auf 59 Prozent der iPhones und iPads installiert.

Ein Drittel nutzt noch iOS 10

Auf seiner Entwicklerseite listet der amerikanische Hersteller Apple regelmäßig die aktuelle iOS-Verteilung seiner iPhones und iPads auf. Die Zahlen ergeben sich aus den Zugriffen auf den App Store. Apple erfasst, mit welcher iOS-Version die Besucher den App Store aufrufen. Aus den Besucherzahlen vom 4. Dezember geht hervor, dass iOS 11 bisher “nur“ auf 59 Prozent der Geräte installiert ist. 33 Prozent nutzen noch die Vorgängerversion iOS 10 und weitere 8 Prozent sogar eine noch ältere iOS-Version.

Ein Grund für die Nicht-Installation von iOS 11 könnte sein, dass es zuletzt noch einige kleinere Fehler unter iOS 11 gab. Viele iOS-Nutzer warten nun erstmal ab, bis Apple die Anfangsfehler behoben hat. Generell ist jedoch dazu zu raten, immer die aktuellste iOS-Version zu installieren. Apple merzt mit jeder neuen Version des Betriebssystems auch immer offene Sicherheitslücken aus.

Ältere iPhones und iPad erhalten kein iOS 11

Ebenso zu beachten ist, dass aus den Zahlen von Apple nicht hervorgeht, mit welchem Gerät die Nutzer den App Store besucht haben. So steht das iOS-11-Update beispielsweise für das iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 4s, iPhone 4 und älter gar nicht zur Verfügung. Das gleiche gilt auch für einige ältere iPads. iPads ab der vierten Generation und älter, sowie das erste iPad mini, müssen ebenfalls auf das Update verzichten.

iOS- weiterhin besser als Android-Verteilung

Verglichen zu der Verteilung der aktuellsten Android 8 Oreo-Version, ist eine Verteilung von 59 Prozent sehr hoch. Gerade einmal 0,3 Prozent aller weltweiten Android-Geräte nutzen Android 8.0 Oreo, wie aus einer aktuellen Auswertung des Statistik-Portals statista hervorgeht. Mit 30,9 Prozent ist Android 6.0 Marshmallow sogar die weltweit am meisten verbreitete Android-Version.

Quelle Apple Statista