Happy Birthday! Das iPhone wird heute 13 Jahre alt | handy.de
Apple

Happy Birthday! Das iPhone wird heute 13 Jahre alt

Apples erstes iPhone läutete die Digitalisierung erst so richtig ein

Das allererste iPhone wurde am 29. Juni 2007 zum ersten Mal zum Verkauf angeboten. Touchscreens waren nicht neu, Apps auch nicht -- doch ein so problemlos zu bedienendes Gerät mit großem Screen und intuitiver Bedienung war etwas, das die Menschheit bisher nicht hatte. Das erste iPhone veränderte eine gesamte Branche und ihre Nutzer gleich dazu. Happy Birthday!

3,5 Zoll maß das Display des ersten richtigen Smartphones. Mit einer atemberaubenden Auflösung von 480 x 320 Pixeln konnte Apple damals der Konkurrenz zeigen, wo der Hammer hängt -- und Windows Mobile, Symbian und Co. innerhalb kürzester Zeit obsolet machen. Der Einkern-Prozessor taktete mit 412 Megahertz -- heutzutage unvorstellbar. Maximale Speicherkapazität? 16 Gigabyte! Was heute schon fast alleine durch das Betriebssytem und Apps belegt wird, war damals absoluter Luxus (die kleinste Version bot 4GB Speicher, rund 1,5 GB waren von Haus aus belegt).

Auch in Sachen Fotos war das iPhone mehr als Up to Date: Viele smarten Telefone setzten maximal Kameras mit VGA-Auflösung ein. Das erste Apple-Handy bot immerhin einen 2 Megapixel starken Sensor. Perfekte Voraussetzungen auch für den Raketenstart von Facebook.

Bahnbrechende Software für langfristigen Erfolg

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Was vom damaligen iPhone bis heute bleibt, ist vor allem das UI (User Interface). Jede Person auf dem Globus kann in einem Sekundenbruchteil erkennen, ob es sich beim mobilen Betriebssystem um iOS handelt. Die „Swipe to Unlock“-Leiste verschwand mit den Jahren, App-Icons bleiben aber bis heute abgerundet und der ikonische Look verließ Apples Smartphones bisher nie.

Und obwohl sich über die Jahre so einiges am iPhone geändert hatte (iPhone 5: erstmals flache Kanten statt komplett abgerundet, iPhone 7: wieder abgerundet, iPhone 10: Glasrückseite), bleibt die Software im Kern bis heute bestehen.

Das iPhone 2G in der Hand von Steve Jobs, dem damaligen Gründer und CEO von Apple.

Mehr als eine Milliarde verschiedene iPhones wurden seit 2007 und 2017 verkauft, es werden noch einige hundert Millionen folgen -- keine Frage. Die große Beliebtheit des iPhones machte es zu einem der kulturell wichtigsten Dinge, die es im 20. Jahrhundert jemals geben wird. Schließlich hat dieses eine Telefon eine gesamte Branche reformiert und für immer geändert, wie wir uns mit Freunden absprechen, Termine machen, chatten, navigieren, rechnen, …. Diese Liste könnte quasi unendlich lang fortgesetzt werden.

Und während das aktuellste iPhone mit noch mehr Kameras, noch mehr Speicher und einem noch besseren Bildschirm überzeugt, blicken wir doch dankbar auf das allererste Modell zurück, welches für viele Menschen wahrlich eine Eingebung war.

Deswegen sagen wir: Danke, dass es dich gibt, Apple! Happy Birthday und auf weitere iPhones!