Apple Arcade: Alles über die Gaming-Flat fürs iPhone | handy.de
Panorama

Apple Arcade: Alles über die Gaming-Flat fürs iPhone

Warum lohnt sich Apple Arcade - und was sind die Mankos?

Nachdem Apple-CEO Tim Cook im Frühjahr 2019 den Start von Apple Arcade ankündigte, war die Gaming-Szene gespannt, was wohl auf sie zukommen würde. Die Apple Fans haben sich viele Fragen gestellt: Was für Features wird es geben? Wie sieht es aus mit den Kosten? Und die wichtigste Frage Lohnt sich der Kauf? Wir haben Dir die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

Was ist überhaupt Apple Arcade?

Apple Arcade ist ein Abonnementdienst für Handyspiele, der am 25. März 2019 von Apple angekündigt wurde. Er ist seit dem 19. September 2019 auf iOS, iPadOS, macOS und tvOS verfügbar. Du erreichst den Dienst ganz einfach über den normalen App Store. Apple ist der erste Anbieter einer solchen Gaming-Flat am Handy. Zuvor stellten sowohl Sony als auch Microsoft Abos für ihre Spiele vor.

Was sind die Vorteile von Apple Arcade?

Mit Apple Arcade hast Du Zugriff auf über 100 neue und exklusive Spiele, die von angesehen Entwicklern und Studios stammen. Im Gegensatz zu etlichen anderen Handyspielen gibt es keine Werbung in allen in Apple Arcade inkludierten Spielen – auch in puncto In-App-Käufe oder Mikrotransaktionen gibt es nichts zu berichten. Spielstände werden über Deine eigene iCloud mit allen verknüpften Geräten synchronisiert. Wenn Du Dein iPhone mal beiseite legen willst, kannst Du dadurch ganz gemütlich auf Deinem iPad, iPod oder Apple TV mit dem gleichen Spielstand weiterspielen.

Das kostet Apple Arcade – und so kannst Du sparen

Für die Nutzung von Apple Arcade fällt eine monatliche Gebühr von 4,99 Euro an. Wenn Du Geld sparen möchtest, kannst Du Dich für ein Jahresabonnement entscheiden. Dieses kostet einmalig 49,99 Euro, somit sparst Du insgesamt 10 Euro. Bist Du Dir noch nicht sicher, ob Du ein Apple Arcade Abonnement kaufen solltest? Du kannst Apple Arcade 30 Tage kostenlos testen und Dich selber davon überzeugen lassen.

Bezahlen kannst Du Dein Abonnement ganz einfach über PayPal, Apple Pay, mit Deiner Kreditkarte oder einem App Store & iTunes Gutscheinen. Möchtest Du Apple Arcade mit der ganzen Familie nutzen, bietet Apple das Familien-Abonnement an. Apple Arcade ist somit auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzbar. Insgesamt können bis zu 6 Personen mit nur einem Zugang spielen und das für den gleichen Preis. Aber Achtung: Apple weiß, ob Du wirklich zu einer Familie gehörst oder Du nur kostenlos Spiele abgreifen möchtest.

Apple Arcade nutzen

Hast Du Dich bei Apple Arcade angemeldet, wird in Deinem App Store ein spezieller Bereich freigeschaltet. In diesem kannst Du die exklusiven Games herunterladen und verwalten. Da Apple Arcade kein Streaming-Dienst ist, werden die Spiele direkt auf Deinem iPhone, iPad, iPod oder Apple TV gespeichert. Dadurch hast Du den Vorteil, Deine Apple Arcade Games auch offline zocken zu können. Es sei denn Du möchtest den Multiplayermodus eines Spieles nutzen. Bei den meisten Spielen ist der Multiplayer Modus an eine bestehende Internetverbidnung geknüpft.

Quelle: Apple

Apple Arcade: Unsere Spiele-Highlights

Wir vom handy.de Magazin haben uns für Dich mal auf die Suche nach den besten Apple Arcade Games gemacht und diese Apps für Dich getestet. Wir haben die Apps nach verschiedenen Kriterien wie dem Spaßfaktor, Umgang mit dem Spiel und Spielgeschwindigkeit bewertet und das ist unser Ergebnis:

Platz 1: What the Golf

What the Golf ist eine lustige Physik-basierte Golf-Parodie. Jeder Golfplatz ist eine neue absurde Art von Golf. Es wird sogar so absurd, dass der Golfer beispielsweise plötzlich ein Schreibtischstuhl ist und der Golfball ein Haus. Und es kann noch absurder werden. Lass Dich überraschen.

‎WHAT THE GOLF?
‎WHAT THE GOLF?
Entwickler: The Label
Preis: Exklusiv bei Arcade

 

Platz 2: Grindstone

Grindstone ist ein Spiel mit schwertschwingenden Puzzlekämpfen von den preisgekrönten Schöpfern von Superbrothers: Sword & Sworcery EP, Might & Magic: Clash of Heroes und Critter Crunch!. Das Spiel erinnert an Candy Crush. Es bedarf scharfer Puzzlefähigkeiten und einer noch schärferen Klinge, um sich den Weg durch Schwärme fieser Fieslinge zu bahnen, die in den Kerkern von Grindstone schon auf Dich warten.

‎Grindstone
‎Grindstone
Entwickler: Capybara Games Inc.
Preis: Exklusiv bei Arcade

 

Platz 3: Bleak Sword

Bleak Sword ist ein düsteres Fantasy-Actionspiel, in dem sich Spieler durch enge, verfluchte und gruselige Schlachtfelder kämpfen müssen. Über neun spannende Kapitel hinweg versuchen die Helden, den Fluch des legendären „Bleak Sword“ zu brechen.

‎Bleak Sword
‎Bleak Sword
Entwickler: Devolver
Preis: Exklusiv bei Arcade

 

Unser Fazit

Für Apple Nutzer ist Apple Arcade in der Tat – besonders für Viel-Nutzer und Pendler – interessant. Für nur 5 Euro im Monat hast Du Zugriff auf viele neue und exklusive Spiele. Solltest Du Dir nicht sicher sein, ob sich der Kauf lohnt, kannst Du es 30 Tage kostenlos testen. Eine solche Qualität von Mobile-Games rechtfertigt den Preis jedoch. Die Top-Charts der iOS-Games bestehen zu 95 Prozent aus Titeln mit teuren In-App-Käufen und Werbung, deswegen ist die ablenkungsfreie Spiele-Erfahrung von Apple Arcade eine willkommene Abwechslung.

Das Geheimnis ist gelüftet: Beim gestrigen Apple-Event gab es einige Neuerungen. Es wird einen Streaming-Service geben, außerdem wird die Apple TV-App neu gestaltet. Auch eine Gaming-Flatrate erwartet die Nutzer.