Android 10: Diese Handys von Samsung, Xiaomi, Huawei etc. bekommen das Update
Panorama

Android 10 ist da: Diese Handys von Samsung, Xiaomi, Huawei und Co. bekommen das Update

Smartphones von Samsung, Google, OnePlus und Co im Überblick - Stand: November 2019

Die neueste Version von Android hört auf den Namen Android 10. Nach Android 9.0 Pie soll die zehnte Version von Android noch performanter und schonender für den Akku werden. Wir haben alle Smartphones für das Android-Update gesammelt und erklären Dir, welche Vorteile die neue Software-Version mitbringt.

Android 10 wird zum Ende des Jahres 2019 alle alten Android-Versionen ersetzen. Doch wie es bei Googles Betriebssystem immer ist: Nur neuere Geräte erhalten das Update, ältere Handys fallen hinten herüber und bekommen leider keine neue Android-Updates. Den Überblick über die Update-Politik der Hersteller zu behalten, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Deswegen sammeln wir für Dich alle wichtigen Smartphones, die Android 10 früher oder später erhalten werden.

Android 10: Diese neuen Funktionen bringt das Android-Update mit

Die neue Betriebssystem-Version kümmert sich vor allem um die Verbesserung kleinerer Funktionen. Große Änderungen gibt es nur in Puncto Bedienung, gleichzeitig legen die Entwickler von Google aber auch großen Wert auf Privatsphäre. Besonders nach zahlreichen Sicherheitslücken durch Drittanbieter soll mehr auf die Geheimhaltung privater Daten geachtet werden.

Android Q Dark ModeQuelle: Mika Baumeister / handy.de
Mit Android 10 kommt endlich ein systemweiter Dark Mode.

Am meisten gefeiert wird mit Sicherheit der systemweite Dark Mode: System-Apps werden hierdurch immer mit dunklem Hintergrund dargestellt. Das ist in mehreren Aspekten gut für Dich als Benutzer: Zum einen strengt es Deine Augen nicht so sehr an, wenn du nachts auf einen dunklen statt sehr hellen Bildschirm schaust. Die Augen werden aber auch tagsüber nicht so sehr angestrengt. Zusätzlicher Pluspunkt: Durch den Dark Mode müssen weniger Pixel beleuchtet werden. Das hilft bei Geräten mit OLED-Screen dabei, Strom zu sparen. Du kannst so – je nach Verwendungsszenario – eine bis zu 20% längere Nutzungsdauer erreichen.

Alle Funktionen im Kurzüberblick

Neue Gestensteuerung

Die neue Gestensteuerung wird mit Android 10 verpflichtend: Statt wie früher die drei Soft-Buttons am unteren Ende des Bildschirms (Zurück, Home, Multitasking) zu verwenden, kommen Gesten zum Einsatz. Diese erinnern stark an die Gesten der aktuellen iPhones: Ein Wisch von unten nach oben schließt das aktuelle Fenster und bringt Dich zum Homescreen. Hochziehen und halten öffnet das App-Menü, ein Wisch von rechts oder links bringt Dich eine Ebene in der App zurück.

Face-Unlock, Zwischenablage, Split-Screen

Noch wichtiger wird die Entsperrung per Gesicht: Face Unlock erhielt mit dem iPhone X Einzug bei Top-Handys. Inzwischen hat sich die Technik auch bei Android-Smartphones bewährt. Neuerungen gibt es auch bei der Zwischenablage: Apps können nun kopierte Elemente zwischenspeichern und später wieder darauf zugreifen – auch, wenn du bereits etwas anderes kopiert hast. Die Split-Screen-Möglichkeit wird weiter überarbeitet, um produktiveres Multitasking zu erlauben. Neue Warnhinweise sollen Dich davor bewahren, eine zu alte und damit womöglich unsichere App zu installieren.

Desktop-Modus

USB Typ CQuelle: Jeroen Den Otter, Unsplash
Handy an den Fernseher anschließen, fertig: Der Desktop Mode in Android 10 soll Deinen Laptop ersetzen können.

Ein Desktop-Modus kommt wohl ebenfalls: Ähnlich wie Samsungs DeX-System oder Microsofts Continuum-Ansatz soll Dein Handy mit Android 10 einfach per USB Typ C an einen Monitor anschließbar sein. Daraufhin kannst Du mit Bluetooth-Maus und -Tastatur einen vollwertigen Computer nutzen, der mit Android als Betriebssystem funktioniert. Du kannst parallel verschiedene Fenster öffnen und produktiv arbeiten – der Zwang, immer einen Laptop mitnehmen zu müssen, bleibt also aus.

Alle weiteren Details zu Android 10 / Android 10 haben wir in unserem Sammelartikel niedergeschrieben. Du findest hier weitere Details zur neuen Android-Version und wie sie die Funktionen Deines Smartphones verbessern wird:

Android 10 ist offiziell erschienen - das sind die Highlights, über die wir uns beim Update besonders freuen. Alles über Googles 10. mobiles Betriebssystem im Überblick!

Android 10 für Samsung-Smartphones

Samsungs faltet sein Logo auf FacebookNoch gibt es keine genauen Details dazu, welche Smartphones vom Hersteller Samsung das Android-Update erhalten werden. Wir können allerdings ziemlich sicher sagen: Alle Geräte, die nicht älter als ein Jahr sind, sollten Android 10 noch dieses Jahr beziehen können.

Diese Liste ist nicht final, wir gehen aber mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass folgende Samsung-Handys Android 10 erhalten:

Nicht so hohe Update-Chancen gibt es für diese Samsungs:

Auf der nächsten Seite geht es weiter: Wir sagen Dir, welche Smartphones von Huawei, Xiaomi, LG und Co. das Update auf Android 10 bekommen.