Android 9 Pie: Diese Smartphones bekommen das Update | handy.de
Software

Android 9 Pie: Diese Smartphones bekommen das Update

Alles über Project Treble und die Update-Versprechen der Hersteller

Das kann Android 9.0 Pie

Neue Funktionen hat Andriod 9.0 Pie jede Menge an Bord: Es ist die erste Version, die sich sehr mit dem Akkuverbrauch auseinandersetzt. Die neuen Betriebssystem-Versionen wurden immer überladener und dementsprechend war der Akku immer häufiger überbelastet. Die Funktion Adaptive Battery soll für längere Laufzeiten sorgen. Persönliche und Geschäftliche Profile unterstützen bei der Trennung, wenn das Gerät auch im Job eingesetzt wird. Notch-Support zählt zu den eher weniger gern gesehenen Funktionen, es hat die Android-Welt aber stark verändert. Auch die Gestensteuerung erhielt erstmals Einzug bei Android. Der App Timer bietet Dir eine Übersicht, wie lange welche App genutzt wurde. Der Do-Not-Disturb-Modus ersparte Nutzern schon so einige nervige Nachrichten während Meetings oder im Schlaf. Dazu kommen Sicherheits-Updates und neue Emojis. Eine vollständige Auflistung aller neuen Funktionen von Android 9.0 Pie findest Du hier:

Es ist offiziell: Googles neue Betriebssystem-Version Android 9 heißt Pie. Der "Kuchen" unter den Android-Versionen soll noch intelligenter werden als bisher und so die Nutzung des Smartphones weiter vereinfachen.

Android 9.0 Pie: Updates bei HTC, Honor, Huawei, LG und Motorola

HTC

HTC und Google haben in der Vergangenheit gut zusammengearbeitet. Daher wollte sich der Hersteller auch beim neuen Update-Prozess eigentlich bemühen, seine aktuellen Smartphones möglichst schnell auf Android P zu aktualisieren. Schon kurz nach dem Start von Android 9 Pie äußerte sich HTC zu den kommenden Android-Updates. Bestätigt hat HTC das Update demnach für folgende Smartphones:

  • HTC U11 (Mai 2019)
  • HTC U11+  (Juni 2019)
  • HTC U11 Life (Update ist da)
  • HTC U12+ (Juni 2019)
  • HTC U12 life (wahrscheinlich)
  • HTC Desire 12 (Plus) (voraussichtlich 2. Quartal 2019)

Das Highlight des HTC U12+ ist die Kamera. Mit Edge Sense 2 wurde auch das sensitive Gehäuse verbessert. Zur Bedienung heißt es Drücken statt Klicken. Wir haben uns das Smartphone im Test angesehen.

Huawei und Honor

Quelle: Google / Huawei
Die meisten Huawei-Smartphones bekommen Android 9 Pie.

Huawei hat sein Update-Versprechen erweitert. Nicht mehr nur ein, sondern mindestens zwei große Android-Updates sollen die Smartphones des Herstellers erhalten. Ausgenommen von dieser Regelung sind allerdings Einsteiger-Modelle wie beispielsweise die Y-Serie. Auch die zu Huawei gehörende Marke Honor verspricht für ihre Smartphones in der Regel auch nur ein großes Android-Update.

Im Hinblick dieser Entwicklung gehen wir davon aus, dass auf jeden Fall die aktuellen Modelle ein Update auf Android 9 Pie erhalten. Für die P20-Modelle hat Huawei das Update auf Android 9 Pie bereits versprochen. Es kommt zusammen mit der neuen Oberfläche EMUI 9, zu der es auf der IFA erste Details gab. Aber auch für andere Modelle läuft die Testphase bereits.

  • Huawei P20 (Update ist da)
  • Huawei P20 Pro (Update ist da)
  • Huawei P20 Lite (Juli 2019)
  • Huawei Mate 10 (Pro) (Update ist da)
  • Huawei Mate RS
  • Huawei Mate 20 (Pro) (Android 9 Pie ab Werk)

 

  • Honor 10 (Update ist da)
  • Honor Play (Update ist da)
  • Honor Note 10
  • Honor View 10 (Update ist da)
  • Honor View 10 Lite (Update ist da)
  • Honor View 20 (ab Werk)
  • Honor 8X (Update in Teilen erschienen)
  • Honor 20 (ab Werk)
  • Honor 20 Pro (ab Werk)

Nach Android 9: Keine weiteren Updates für Huawei und Honor

Durch den großen Handelsstreit zwischen den USA und China haben US-Unternehmen die Auflage bekommen, Handelsbeziehungen zu Huawei einzustellen. Das macht sich seit dem Mai 2019 bemerkbar: Immer mehr Firmen entscheiden sich gegen eine weitere Kooperation mit dem Mobilfunkriesen aus Ostasien. Darunter sind Google und Qualcomm – das heißt: Weder darf Huawei Android als Software weiter nutzen, noch Prozessoren vom Weltmarktführer für Handy-CPUs verbaut werden.

Trotzdem bekommen bereits veröffentlichte Geräte zum Teil noch Updates: Das Huawei P20 lite wird noch ein letztes Android-Update auf Andriod 9.0 Pie erhalten, danach gibt es keine neue Software.

Wie genau es mit Huawei und Honor weiter geht, welche Konsequenzen das für Dich als Kunde hat und wie Huawei in den nächsten Monaten weiter macht, haben wir hier aufgeschrieben:

Handelssanktionen verbieten Huawei die Nutzung von Android. Aber was passiert jetzt mit deinem Huawei-Handy - kannst du noch Apps herunterladen und Updates erhalten? Wir haben alle aktuellen Infos gesammelt. 

LG

In der Vergangenheit hat sich LG in Sachen Updates nicht immer als zuverlässig erwiesen. Dennoch wird das Unternehmen aller Wahrscheinlichkeit nach zumindest die aktuellen Smartphones mit einem Android-Update versehen – selbst, wenn ein paar der Geräte schon seit mehr als einem halben Jahr nicht ein Update gesehen haben. Auch die kommenden High-End-Modelle werden dabei sein. Dazu gehören:

  • LG G7 ThinQ (Update ist da)
  • LG V30 (Juni 2019)
  • LG V30S ThinQ (Juni 2019)
  • LG V35 ThinQ (Wird in Korea verteilt, Juni 2019)
  • LG V40 ThinQ (Juni 2019)
  • LG G6 (voraussichtlich 3. Quartal 2019)

Mit dem LG G7 ThinQ gibt es ein neues Oberklasse-Smartphone. Mit Features wie der AI Cam und dem Sound-System will das LG G7 ThinQ punkten. Wir haben das Handy im Test genau unter die Lupe angesehen.

Motorola

Android One Motorola Moto One
Android 9.0 Dank Android One auf dem Moto One

Motorola ist einer der wenigen Hersteller, die sich zur Verteilung von Android P direkt zum Launch bereits geäußert haben. In einem Gespräch mit handy.de hat der Hersteller für seine wichtigen Modelle zwei große Updates versprochen. Voraussetzung ist, dass die Smartphones die Hardware-Anforderungen der für 2019 erwarteten Android-Version 10 alias Q erfüllen. Über diese sind bislang nur wenige Details bekannt. Mittlerweile hat Motorola sein Update-Versprechen auch im Blog bestätigt. Dank Project Treble sind die Updates einfacher zu verteilen. Hier die findest Du die Smartphones mit Android-Update zu Version 9 noch einmal im Überblick:

  • Moto One (Update ist da)
  • Moto G6 (Update bereits in Teilen veröffentlicht)
  • Moto G6 Plus (Update bereits in Teilen veröffentlicht)
  • Moto G6 Play (Update bereits in Teilen veröffentlicht)
  • Moto Z3 (Update ist da)
  • Moto Z3 Play (Update ist da)
  • Moto Z2 Play
  • Moto Z2 Force
  • Moto X4 (Update ist da)

Auch zahlreiche Smartphones von Nokia, OnePlus, Samsung und Sony bekommen das Update auf Android 9.0 Pie noch. Welche Geräte das sind und wann mit dem Update zu rechnen ist, auf der nächsten Seite.

Quelle Android P Beta