Huawei P9: Definitiv kein Update auf Android 8.0 Oreo
Huawei

Huawei P9: Definitiv kein Update auf Android 8.0 Oreo

2016er Flaggschiff wird ausrangiert

Ein Produktmanager von Huawei soll im Frühjahr in einem chinesischen Forum bestätigt haben, dass die zwei Jahre alten Smartphones Huawei P9 und P9 Plus in den Genuss von Android 8 Oreo kommen werden. Nun sieht es für die Modelle jedoch schlecht aus. Bereits Mitte Juni hatte der Huawei Support in Großbritannien das offizielle Aus des Updates für das 2016er Huawei P9 verkündet. Nun hat auch Huawei in Deutschland bestätigt, dass es kein großes System-Update mehr geben wird.

Mit Performance unter Android 8 nicht zufrieden

Gegenüber Netzwelt hat Huawei nun auch für den deutschen Markt ganz offiziell das Aus für Android 8 Oreo für das P9 verkündet. Somit dürfen wohl auch Besitzer eines Huawei P9 Plus und P9 Lite nicht mehr auf ein entsprechendes Update hoffen. Maßgeblich sei die nicht zufriedenstellende Performance des P9 für das Oreo-Aus gewesen. Das offizielle Statement von Huawei gegenüber Netzwelt lautet wie folgt:

„Huawei legt schon immer größten Wert auf ein außergewöhnliches Nutzererlebnis. Um für das Huawei P9 weiterhin eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, wird das Gerät in Europa kein Update auf Android Oreo erhalten, damit die hohe Performance des Gerätes weiterhin gewährleistet werden kann.“

Update vom 19. Juni 2018

Huawei P9: Aus für Android 8.0 Oreo

Huawei pfeift seine Hunde wieder zurück. Der Huawei Support hat via Email bekannt gegeben, dass das chinesische Unternehmen die Pläne für ein Update des Huawei P9 auf Android 8.0 Oreo gestoppt hat. Nachdem das Smartphone aus dem Jahr 2016 ab Werk mit Android 6.0 Marshmallow ausgeliefert wurde folgte darauf das Update auf die Version 7.0 Nougat. Doch genau da soll nun Schluss sein. Obwohl Huawei die Beta im Vorfeld noch angekündigt hat.

Huawei streicht Android 8.0-Update für Huawei P9Quelle: 4gnews

Die Hardware soll Android 8.0 Oreo nicht packen

Auf Nachfrage von 4gnews beim Huawei Support in Großbritannien wurde deutlich, dass das chinesische Unternehmen ihr 2016er Smartphone für zu schwach für Android 8.0 hält. Der Support gibt an, die Hardware-Kapazität des Huawei P9 würde zu Einschränkungen führen. Das Update könne zu Systemfehlern sowie Hängern und einem erhöhten Akkuverbrauch führen. Mit Blick auf den verbauten Prozessor Kirin 955, der von 4 GB RAM unterstützt wird, überrascht dieses Statement. Zudem haben schwächere Geräte der Konkurrenz ebenfalls Updates auf die Android Version 8.0 Oreo erhalten. Das weckt Zweifel an der Begründung seitens Huawei.

Ob das Update-Stopp auf Android Oreo auch das Huawei P9 Plus und P9 Lite betrifft, ist bislang unklar. Die technischen Gründe als Begründung würden hier jedoch keine gute Nachricht bedeuten, da das Plus-Modell hinsichtlich Prozessor und RAM gleich ausgestattet ist. Die Lite-Version kommt mit noch abgespeckterer Hardware daher.

Update vom 14. März 2018

Huawei P9 und P9 Plus bekommen Android 8 Oreo

Wie die Webseite Gizmochina berichtet, sei in einem chinesischen Forum nun mehr oder weniger offiziell bestätigt worden, dass die bereits zwei Jahre alten Smartphones Huawei P9 und P9 Plus ein Update auf EMUI 8.0 und somit Android 8.0 Oreo erhalten werden. Die ehemaligen Huawei-Flaggschiffe wurden nach ihrer Präsentation 2016 mit Android 6.0 Marshmallow ausgeliefert und im vergangenen Jahr mit Android 7 Nougat bespielt. Erst gestern berichteten wir darüber, dass auch Samsung mit dem Galaxy A3, A5 und A7 (2017) drei seiner älteren Smartphones mit aktueller Android-Software bespielen wird.

Huawei P9 und P9 Plus sollen wohl in diesem Jahr ein Update auf Android 8 Oreo erhaltenQuelle: ithome.com

Das bringen Android Oreo und EMUI 8.0

In dem Beitrag, der aus dem chinesischen Forum ithome.com stammt, wird kein konkretes Datum für den Rollout des Updates auf Android 8 Oreo für das Huawei P9 und P9 Plus genannt. Lediglich das Jahr 2018 ist angegeben. Sollte es tatsächlich zu einem Update kommen, können sich Besitzer eines Huawei P9 oder P9 Plus auf einige Neuerungen freuen. EMUI 8.0 bringt einen neuen Split-Screen aufs Smartphone. Ebenso hat Huawei sein Navigationsdock in EMUI 8.0 überarbeitet. Welche Features das aktuelle Google-Betriebssystem noch bereithält, verraten wir in der großen  Übersicht zu Android 8 Oreo.

Sollte Huawei die ehemaligen Flaggschiffe in China wirklich aktualisieren, ist auch ein Update hierzulande sehr wahrscheinlich. Ob Huawei ein weltweites Rollout von EMUI 8.0 und Android Oreo plant, ist unklar. Ganz sicher wird der chinesische Smartphone-Hersteller das Update aber schubweise ausrollen, weshalb sich Besitzer des Huawei P9 oder P9 Plus auch bei einem nahenden Rollout noch in Geduld üben müssen.

Nachdem die beliebte Mittelklasse von Samsung im Mai endlich das Oreo-Update erhalten hatte, ist nun schon der neue Google-Sicherheitspatch ausgerollt worden. Alle Infos zum Android-Update für das Galaxy A3 (2017) und A5 (2017) gibt's hier.

Huawei P9 und P9 Plus

2016 hat Huawei mit den beiden Flaggschiffen P9 und P9 Plus die ersten Smartphones mit Dual-Kamera mit Leica-Branding präsentiert. Beiden Geräten wohnt der HiSilicon-Prozessor Kirin 955 inne, der auf acht Kernen taktet und auf 3 GB beziehungsweise 4 GB beim Plus-Modell zugreift. Das Huawei P9 Plus zeichnet sich vor allem durch einen 3.400 mAh großen Akku aus. Trotz der vorangeschrittenen Zeit von beinahe zwei Jahren, bieten die beiden Smartphones solide Technik zum mittlerweile günstigen Preis.

Quelle ithome phonearea
Via gizmochina 4gnews