Android 8.0 Oreo für Samsung Galaxy S6 und Note 5? | handy.de
Samsung

Android 8.0 Oreo für Samsung Galaxy S6 und Note 5?

Hinweise auf Supportseiten von T-Mobile USA

Es spricht nicht viel dafür, dass Samsung kurz vor dem Launch des neuen Flaggschiffes, dem Nachfolger des Galaxy S8, alte Geräte aus dem Jahr 2015 mit der neusten Android-Version Oreo 8.0 versorgt. Schließlich sind ausbleibende Updates für in die Jahre gekommene Geräte ein gutes Argument, auf die jeweils neuste Generation umzusteigen. Außerdem ist es erst ein paar Tage her, dass die Oreo-Welle die bislang aktuelle S8-Reihe erreicht.

Hinweise bei T-Mobile USA

Nun gibt T-Mobile USA auf Supportseiten der Geräte Samsung Galaxy S6, Galaxy S6 Egde (S6 Edge+) und Galaxy Note 5 unter der Überschrift „Phase: Complete: Version 8.0 Oreo“ bekannt, dass es eine Vereinbarung zwischen T-Mobile und Samsung gebe, ein neues Software-Update zu unterstützen.

Da es sich nur um eine Vereinbarung und nicht um ein fertiges Update handelt, bleibt nun Raum für Spekulationen. Kommt das Update auch für diese 2015er Galaxy-Modelle tatsächlich? Und wenn ja, wird es nur für T-Mobile-Kunden in den USA verfügbar sein? Für Nutzer der Galaxy S6- und Note 5-Reihe wäre das Update eine gute Nachricht. Denn die Geräte mögen nicht mehr dem allerneusten Stand entsprechen, für den Alltagsgebrauch sind sie aber zweifelsohne noch sehr gut geeignet.

Zum Launch im April 2015 musste man noch über 700 Euro für ein Galaxy S6 auf den Tresen legen. Der aktuelle Marktpreis für ein neues Gerät liegt bei ca. 280 Euro . Ausgeliefert wurden sie mit der Android Version 5; das Update auf Oreo 8.0 wäre also die dritte Android-Generation, an denen Samsung diese Gerätereihe teilhaben ließe.

Die Redaktion von handy.de hält Euch auf dem Laufenden, ob und ggf. wann dieses Update auch für Geräte in Deutschland verfügbar sein wird.

Quelle T-Mobile USA Support-Seite Galaxy S6 ...Galaxy S6 ...Note 5