Apple soll Netflix kaufen: Analyst rät zu Mega-Deal | handy.de
TV & Streaming

Apple soll Netflix kaufen: Analyst rät zu Mega-Deal

Der Deal würde Apple direkt an die Spitze des Marktes katapultieren

In den vergangenen Monaten kamen immer wieder neue Meldungen darüber auf, wie Apple sein Angebot für Serien und Filme erweitert. Mit dem Kauf vieler neuer Lizenzen, Casts unterschiedlichster Schauspieler und natürlich Spezialisten wie Drehbuchautoren und Regisseuren, kam die Sache auch immer mehr ins Rollen. Fakt ist, Apple plant einen eigenen großen Streaming-Dienst, der in Konkurrenz zu Netflix, Amazon Prime Video und weiteren Anbietern treten soll. Ein Start ist wohl noch für dieses Jahr geplant. Ein Analyst rät aber nun zu einem interessanten Deal: Apple soll Netflix kaufen.

Deal läge im dreistelligen Milliardenbereich

Kein geringeres als das Investment-Unternehmen J.P. Morgan selbst hat nun eine interessante Überlegung angestellt, die allerdings nicht ganz neu ist. Schon öfters wurde Apple mit einem Liebäugeln an Netflix in Verbindung gebracht, allerdings dementierte das Unternehmen aus Cupertino immer wieder recht zügig ein derartiges Vorhaben. J.P. Morgans Analyst Samik Chatterjee hat nun in einem Bericht an Klienten mitgeteilt, dass er der Meinung sei, dass Apple Netflix durchaus kaufen sollte, um seine Position zu stärken.

Am Geld sollte es übrigens nicht scheitern, auch wenn Apple beim Kauf von Netflix über 200 Milliarden US-Dollar aufbringen müsste. Derzeit stehen dem iPhone-Konzern mehr als 250 Milliarden US-Dollar aus der eigenen Kasse als Rücklagen zur Verfügung. Den bisher größten Deal, den Apple abschließen konnte, lag mit rund 3 Milliarden US-Dollar nicht einmal in der Nähe der kolportierten Netflix-Summe. Damals kaufte Apple den Musik-Riesen Beats Audio.

Sollte Apple Netflix kaufen, hätte es laut Chatterjee viele Vorteile für den Technik-Giganten. Zum einen müsste man vieles nicht mehr von Grund auf neu aufbauen, da bereits enorm viel Inhalt zur Verfügung stehe. Zudem hätte man dann auch Zugriff auf ein starkes, kreatives Team, das weiterhin neue und gute Inhalte produziere. Ein Kauf von Netflix durch Apple würde also eine ganze Menge Arbeit sparen und dem Konzern letztendlich mehr bringen, als alles selbst nach und nach aufbauen zu wollen.

Netflix ist einer der beliebtesten Video-Streaming-Dienste weltweit. Jeden Monat werden neue Filme und Serien zum Katalog hinzugefügt. Wir halten Dich über die Netflix-Neuerscheinungen auf dem Laufenden. Das sind die Neuheiten im März 2019.

Chance auf derartigen Mega-Deal nur sehr gering

Allerdings gibt Chatterjee auch zu verstehen, dass ein derartiger Mega-Deal wohl eher unwahrscheinlich ist. Zum einen soll Apple nicht gewillt sein eine derart hohe Summe zu zahlen und zum anderen will sich der iPhone-Konzern angeblich auf kleinere Unternehmen konzentrieren, um diese für ihr Vorhaben zu übernehmen. Es bliebe aber für die Zukunft nicht ausgeschlossen, dass ein derartiger Deal nicht doch irgendwann einmal über die Bühne gehen könnte.

In der Vergangenheit wurde Apple immer wieder mit sehr kuriosen Übernahme-Gerüchten in Verbindung gebracht. Unter anderem spekulierten Analysten über Interessen an Spieleentwickler Activision Blizzard, an Tesla oder sogar an Disney. Natürlich hat sich bis heute keine dieser Annahmen auch nur im Entferntesten bestätigt.

Quelle CNBC