Abnehmen per App: Wie werde ich den Winterspeck los? | handy.de
Digital Diaries

Abnehmen per App: Wie werde ich den Winterspeck los?

Liza's Diary #4

Grmmphf…der Blick in den Spiegel ist im Januar jedes Jahr aufs Neue ein Gräuel. Denn da offenbaren sich die angefutterten Polster des Winters. Die Jeans bekomme ich kaum zu und die Knöpfe an der Bluse drohen beim Einatmen abzuplatzen. Warum nur habe ich die Weihnachtsplätzchen nicht verschenkt und die Dominosteine im Laden liegen lassen? Es hilft nichts: Abnehmen ist angesagt!

Neues Jahr: Neues (geringeres) Gewicht

Normalerweise hätte ich aus Verzweiflung nach den Feiertagen wieder angefangen zu joggen oder walken. Aber leider geht das aus gesundheitlichen Gründen nicht. Die lassen gar keine Fett-Verbrennungs-Aktivität zu. Ich schwöre. „Schwimmen ist auch gut gegen überflüssige Pfunde.“, sagt mein Arzt. Wenn es irgendeine Sportart gibt, die ich GAR nicht gerne betreibe, dann ist das Schwimmen! Wie werde ich also trotzdem den lästigen Speck los? Eine Frage, die ich mir in den ersten Januarwochen ständig gestellt habe. Vielleicht geht es Dir genauso?!

Als ich letzte Woche mein absolutes Rekordgewicht auf die Waage gebracht habe, habe ich kurz entschlossen das nächst gelegene Weight Watchers (WW) Treffen im Internet herausgesucht. Schon am selben Nachmittag saß ich inmitten lauter Gleichgesinnter. Die Stimmung war ausgelassen und fröhlich, so dass ich mich gleich für vier Monate verpflichtet habe. Mein Ziel: 10 kg abnehmen.

Das soll hier keine Werbung für WW sein, aber was Experten – nicht nur bei WW – zufolge wirklich Erfolg verspricht, ist das Aufschreiben von allem, was Du am Tag zu Dir nimmst. Sozusagen ein Essensprotokoll. Daran kannst Du schlechte Essgewohnheiten besser erkennen und bestenfalls ändern. Dazu gibt es eine Vielzahl an Apps. Ich habe mich für die WW-App entschieden, weil ich mit meiner Anmeldung kostenlosen Zugang dazu erhalten habe. Der große Vorteil von der WW-App ist, dass ich mein Fitness-Tracker mit der App verbinden kann. Für eine bestimmte Anzahl an Schritten werden mir sogar Punkte gutgeschrieben. Selbstverständlich setze ich die Pluspunkte nicht sofort in Brot und Wein um. Aber theoretisch könnte ich das.

Abnehmen mit der Weight Watchers und Lifesum App

Weight Watchers AppQuelle: handy.de
Mit der Weightwatcher App behält man die Punkte, die man bereits verbraucht hat, immer gut im Überblick.

Ich schreibe mir nun täglich ALLES, was ich zu mir nehme, in der App auf – Lebensmittel wie Getränke. Alles wird in Punkten umgerechnet. Das Smartphone habe ich sowieso immer dabei, dann kann ich es unmittelbar nach dem Essen zum Protokollieren benutzen. Jeder Bissen zählt! Nach der ersten Woche habe ich immerhin 1,5 kg Gewicht auf Wiedersehen gesagt. Nicht schlecht, oder?

Ich habe mir noch eine weitere App für Dich angeschaut. Sehr einfach zu verwenden ist zum Beispiel die App “Lifesum“. Diese App gibt es im Google Playstore und ist im Gegensatz zur WW-App kostenlos. Lifesum errechnet Dein persönliches, tägliches Kalorienbudget auf Grund Deines Geschlechts, Alters, Gewichts sowie Deiner Körpergröße. Ebenfalls relevant für die Errechnung der erlaubten Kalorien ist Dein Abnahme-Ziel. In welchem Zeitraum willst Du so und so viel abnehmen? Sowohl Lifesum als auch WW haben einen integrierten Barcode-Scanner. Mit dieser Funktion kannst Du schnell die Kalorien eines Lebensmittels abrufen. Das ist sehr einfach in der Handhabung. Teilweise erschrecke ich mich, wie viele Kalorien einige meiner Lieblingssnacks enthalten! Dadurch fällt es mir leichter, zu etwas anderem, Leichteren zu greifen.

Aber welche App Du auch immer auswählst um Dein Ziel zu erreichen, die Leitidee bleibt dieselbe: Achte auf eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung. Sportmuffel müssen ja nicht gleich einen Marathon laufen! Denn selbst ein zügiger Spaziergang fällt unter sportliche Aktivität. Wenn wir also WIRKLICH etwas verändern wollen, müssen wir erst einsehen, dass wir manch einer liebgewonnenen Gewohnheit adieu sagen müssen. Mir hat das Aufschreiben der Essenshappen sehr geholfen! In ein paar Wochen melde ich mich wieder mit neuen Abnehm-Ergebnissen und meiner Gefühlslage.

Liza (eigentlich Elizabeth), 48 Jahre alt, verheiratet, Mutter von zwei Kindern (13 und 16 Jahre alt) und wohne in Mühlheim an der Ruhr. Ich bin seit gut zehn Jahren treuer Samsung-Fan und WhatsApp ist mein allerliebster Kommunikationskanal, sowohl mit meiner Familie, als auch mit all meinen Freunden. Privat spiele ich gerne Tennis und mache regelmäßig Pilates, gehe gerne mit meinem Hund spazieren, lese viel, fahre abends Taxi für die Kinder und gehe gerne essen (da ich zuhause nur koche, wenn ich es muss).

Info: Falls Du Dich fragst, wie wir unsere coolen Avatare von Emily, Liza, Louisa und Co. erstellt haben: Wir benutzen hierfür die App Bitmoji. Mit dieser App kannst Du einen digitalen Avatar von Dir erstellen. Du kannst ihn unterschiedlich kleiden und stylen und dann in unterschiedlichen Stimmungen und Szenarien an Deine Freunde per Snapchat, WhatsApp und Co. schicken