Beratung: 06104 - 68 957 600
Wir sind für Dich da 06104 - 68 957 600 0151 - 287 988 55

Handy mit Vertrag

Unsere besten drei

handy.de
Deine Handy-Plattform mit den besten Angeboten

Handy mit Vertrag – Darum lohnt es sich

Schon seit Beginn der Handyzeit in den frühen 90er Jahren kaufte man sich ein Handy meist in Kombination als Bundle aus Handy mit Vertrag. Dies macht nicht nur deshalb viel Sinn, da ein Handy mit Vertrag und ein Mobilfunkvertrag mit Handy Dir nur in Kombination die maximale Ersparnis gegenüber dem Einzelkauf bieten. Ein aktuelles Top-Smartphone wie das Samsung Galaxy S9Galaxy Note 9, das iPhone Xr oder das iPhone Xs und iPhone Xs Max kosten Dich gut und gerne über 1.000 Euro. Wenn Du dann ebenfalls einen Allnet-Flat-Vertrag mit LTE und viel Datenvolumen haben möchtest, kannst Du monatlich nochmal rund 20 bis 50 Euro zusätzlich einkalkulieren – je nachdem, ob Du Dich für das D-Netz oder E-Netz entscheidest.

Fällt die Wahl jedoch direkt auf ein neues Handy mit Vertrag, kommst Du oftmals deutlich günstiger in der Gesamtsumme davon. Denn Dein neues Smartphone wie z.B. das Samsung Galaxy A9 (2018), wird dann vom Netzanbieter subventioniert und Du zahlst oftmals nur eine kleine Anzahlung von wenigen Euro. Viele Handys wie das iPhone Xr , iPhone Xs oder das Huawei Mate 20 Pro, das Huawei Mate 20 lite oder das Huawei P20 Pro gibt es sogar schon ab einmalig 1 Euro mit Vertrag. Die restlichen Kosten für Dein neues Handy werden über Deine monatliche Handyrechnung abgerechnet. Deine monatliche Grundgebühr mag dann vielleicht etwas höher sein, als wenn Du einen Vertrag ohne Handy ausgewählt hättest, doch musst Du nicht gleich mehrere hunderte Euro auf einmal ausgeben und finanzierst die Hardware so über die Mindestlaufzeit Deines Handvertrags. Schnäppchenjäger und Preisvergleicher besuchen unsere Sparfuchs-Kategorie für besonders günstige Bundles aus Smartphone mit Vertrag.

Handy mit Vertrag – Die besten Angebote gibt es nur beim Original

Wenn Du Dich daher für ein neues Handy mit Vertrag entschieden haben solltest, bist Du bei handy.de genau richtig! Denn die besten Handyangebote gibt es natürlich nur beim Original, bei handy.de! Bei uns findest Du eine große Auswahl aktueller Top-Smartphones von den besten Handyherstellern der Welt - wie AppleSamsung oder Huawei. Ständig aktualisieren wir unsere Handyauswahl für Dich, sodass Du immer das beste und günstigste Angebot bei uns findest.

So haben wir z.B. das neue Samsung Galaxy Note 9 im Bundle mit einem O2-Vertrag und satten 60 GB LTE ab bereits einmalig 1 Euro für Dich im Angebot. Mit dem Galaxy Note 9 hat Samsung im August 2018 wieder ein neues Modell seiner beliebten Note-Serie auf dem deutschen Mobilfunkmarkt gebracht. Von dem im Gehäuse versteckten S-Pen zum Schreiben und Malen auf dem Bildschirm, wirst Du mehr als begeistert sein. Denn auf dem gigantisch großen 6,4 Zoll großen Q-HD-Infinity-Display kannst Du nicht nur Deine Lieblingsserien wunderbar von unterwegs schauen, sondern mit dem S-Pen auch kreativ werden. Zudem ist dieser nun Bluetooth-fähig. Der leistungsstarke Octa-Core-Prozessor, 6 GB Arbeitsspeicher, induktives Laden und eine scharfe Dual-Kamera machen das Samsung Galaxy Note 9 zu einem der besten Smartphones des Jahres 2018. Wer es günstiger mag, bekommt mit der neuen A-Serie von Samsung ebenso ansehnliche und aktuelle Smartphones zum Schnäppchen-Preis. Das Samsung Galaxy A7 (2018) und Galaxy A9 (2018)  sind Mittelklasse-Geräte, die mit aktuellem Android und richtig guten Kameras daherkommen. Das Galaxy A9 bietet sogar eine Triple-Kamera für gestochen scharfe Fotos, wie man sie sonst nur von Konkurrent Huawei kennt. Du bekommst die beiden Mittelklasse-Smartphones schon ab 1 Euro Zuzahlung. Und auch das Vorjahresmodell Galaxy A8, das vor allem als Business-Handy bekannt wurde, bieten wir Dir zu besten Konditionen an.

Das Beste, was Apple zu bieten hat mit besten Konditionen

Als echte Leistungsmonster dürfen natürlich auch das iPhone Xs und sein noch größerer Bruder, das iPhone Xs Max nicht fehlen. Apples neue High-End-Smartphones kommen mit dem Besten, was die Smartphone-Technik aktuell zu bieten hat. Das iPhone Xs und iPhone Xr sind die direkten Nachfolger des iPhone X, Apple revolutionäres Jubiläums-Handy, das 2018 als das meist genutzte Smartphone weltweit gilt. In den neuen iPhones hat Apple an zahlreichen Stellschrauben gedreht. So kommt ein völlig neuer Prozessor zum Einsatz: Der Apple A12 Bionic verwandelt das iPhone Xs und iPhone Xs Max in echte Leistungsmonster. Die Neural Engine sorgt für maschinelles Lernen in Perfektion und macht die High-End-Smartphones jeden Tag ein Bisschen smarter. Apropos: Das Dual-Kamera-System des iPhone Xs und iPhone Xs Max kommt jetzt mit Smart HDR, einer Technologie, die schnellere Sensoren, verbessertes IPS und weiterentwickelte Algorithmen für das perfekte Bild nutzt. Und auch das deutlich günstigere Top-Smartphone von Apple, das iPhone Xr, zeigt sich mit neuestem A12 Bionic Prozessor, raffinierter Kamera, Face-ID und einem zeitgemäßen Notch-Design. Das Display des iPhone Xr ist das kontrastreichste LCD-Display auf dem Markt und die Akku-Laufzeit des Apple-Flaggschiffs ist die beste der 2018er-iPhone-Reihe.

Die Smartphones von Apple bekommst Du bei uns zu besten Vertragskonditionen. Das handliche iPhone Xs bieten wir Dir beispielsweise im günstigen Handyvertrag von winSIM mit satten 5 GB Datenvolumen, Festnetzflat und Flat in mobile Netze. Mit dem iPhone Xs im Vertrag bieten wir Dir zudem 10 Euro Wechselbonus, wenn Du Deine alte Rufnummer mitnehmen möchtest. Wenn Du noch mehr surfen, streamen und zocken willst, kannst Du Dich für das iPhone Xs im Vertrag mit 10 GB Datenvolumen entscheiden. Das winSIM-Angebot ist ideal für Vielsurfer und anspruchsvolle iPhone-Nutzer. Noch anspruchsvoller geht es mit dem luxuriösen iPhone Xs Max zu: Das Top-Flaggschiff von Apple kannst Du ebenfalls zu besten Vertragskonditionen bei uns bestellen. Im besten Netz von o2 bieten wir Dir beispielsweise die schier grenzenlose o2-unlimited-Flat mit iPhone Xs Max. Du surfst hier mit bis zu unglaublichen 225 Mbit/s (LTE). Die günstige Unlimited-Flat mit iPhone Xs Max ist genau richtig, wenn Du Dir zu keiner Zeit Sorgen um verbrauchtes Datenvolumen machen möchtest. Das iPhone Xr bekommst Du natürlich auch zu besten Konditionen mit unseren Top-Tarifen in den besten Deutschen Netzen. Wie wäre es zum Beispiel mit satten 60 GB Datenvolumen im Netz von o2 inklusive Telefon- und SMS-Flat, doppelter Netzabdeckung und Connect-Funktion? Das alles bekommst Du mit dem iPhone Xr von Apple zu unschlagbaren 59,99 Euro. Darf es noch günstiger sein? Auch das immer noch zeitgemäße und günstigere iPhone 8 Plus bekommst Du bei uns schon ab einmalig 1 Euro mit einem satten 25-GB-LTE-Vertrag.

Huawei überzeugt mit modernster Technik

Doch nicht jeder steht auf den angebissenen Apfel aus dem kalifornischen Cupertino. Ein weiteres Top-Android-Handy kommt von Huawei. Das neue Huawei Mate 20 Pro ist aktuell das beste Android-Handy auf dem Markt und kostet dabei weniger als gleichrangige Smartphones aus dem Hause Apple. Die neue Triple-Kamera ist leistungsstärker denn je und auch das Design ist zeitgemäß: Das Huawei Mate 20 Pro kommt mit Display-Notch, die Du bei Bedarf ausblenden kannst. Außerdem hat Huawei erstmals ein gebogenes Edge-Display verbaut. Das Mate 20 Pro bietet wir Dir beispielsweise im künftigen Vodafone Smart XL Tarif mit 11 GB Datenvolumen zu besten Konditionen an. Das günstigere Huawei Mate 20 kommt außerdem mit runder Notch und einem aufregenden Full-View-Design. Satte 20 GB Datenvolumen bekommst du hier beispielsweise im o2 Free M Tarif inklusive Telefon- und SMS-Flat, Connect-Funktion und inkl. EU-Roaming für 49,99 Euro. Auch den Kassenschlager Huawei P20  bekommst Du nicht nur wahnsinnig günstig für nur 34,99 Euro im Monat im Allnet-Flat-Vertrag bei Vodafone. Es bietet Dir ebenfalls feinste Kamera-Technik des deutschen Kamera-Unternehmens Leica aus Wetzlar.

Ganz egal, für welches Handy von Apple, Samsung oder Huawei Du Dich am Ende entscheidest: Gemeinsam finden wir die richtige Kombination aus Vertrag und Handy für Dich. Wir arbeiten mit verschiedenen Mobilfunkanbietern zusammen, sodass Du eine große Auswahl unterschiedlicher Allnet-Flat Tarife von der Telekom, Vodafone, O2, Congstar, Otelo, AY YILDIZ oder Blau bei uns findest.

Und auch wenn Du Dich heute vielleicht noch nicht für einen neuen Handyvertrag entscheiden konntest, ist das nicht schlimm. Denn es lohnt sich, handy.de regelmäßig zu besuchen. Denn wir aktualisieren unser Tarifangebot nicht nur mehrmals im Monat, sondern behalten den Smartphone-Markt immer im Blick. Diese kombinieren wir dann mit den besten und günstigsten Handytarifen zu einem leistungsstarken Bundle aus Handy mit Vertrag! Allnet-Flatrates, LTE und ganz viel Datenvolumen sind für uns selbstverständlich! Denn wir wollen, dass Du mit Deinem neuen Handy jeden Tag viel Freude hast. Doch das hast Du nicht, wenn Dein Datenvolumen bereits vor Monatsende aufgebraucht ist oder Du kurze Gespräche führen musst, weil Deine Inklusiv-Minuten aufgebraucht sind. Ganz egal, ob du mit einem Datenvolumen von 2-3 GB jeden Monat auskommst, oder lieber einen Vertrag mit 8 oder sogar 25 GB LTE-Datenvolumen bevorzugst: Bei handy.de findet jeder den passenden Handyvertrag mit viel Datenvolumen!

Vom Handy zum Smartphone

Vermutlich erinnerst Du Dich noch gut an die ersten Handys, die es in den 90er Jahren zu kaufen gab. Zwar war die Akkulaufzeit der ersten Handys mit gleich mehreren Tagen überragend gut, doch kostete eine Gesprächsminute im Mobilfunknetz fast so viel wie ein Glas Cola. Dennoch wollte man unbedingt ein Handy besitzen, denn die Tatsache, immer und überall erreichbar zu sein, faszinierte die Menschheit. Mit Handys wie dem Nokia 3210 kamen die ersten Modelle auf dem Markt, die für die breite Masse bezahlbar waren. Und auch das Telefonieren und Simsen wurde immer günstiger. An das mobile Internet verschwendete man noch keine Gedanken. Viel wichtiger war es doch, den eigenen Highscore in Snake zu knacken oder einen eigenen neuen polyphonen Klingelton zu kreieren. Erste verpixelte und monochrome Bilder verschickte man sich teuer per MMS und Nachrichten schrieb man mit vielen Abkürzungen und mit maximal 140 Zeichen per SMS.

Im Laufe der 2000er kamen dann die ersten Handys auf dem Markt, die fotografieren konnten und ein farbiges Display besaßen. Natürlich konnte die Fotoqualität bei weitem nicht mit jener einer echten Digitalkamera mithalten. Trotzdem wollte jeder ein Handy mit Kamera besitzen. Zeitgleich konnten die ersten Handys auch MP3’s wiedergeben. Insbesondere die Sony-Ericsson Walkman Handys waren besonders beliebt und lösten die ersten tragbaren CD-Player ab. Ebenfalls neu: Handys mit Internet. Viele Handymodelle besaßen plötzlich eine Taste mit einer Weltkugel, die Dich mit dem Internet verband. Doch ein jeder wusste: Internet auf dem Handy ist unglaublich teuer und daher nutzte diese Funktion kaum einer. Vielmehr brach die blanke Panik aus, sobald man aus Versehen auf diese Taste gekommen war. Vor seinem imaginären Auge sah man schon die eigene Handyrechnung auf eine horrende Summe steigen. Zum Glück gibt es heute günstige Handyverträge mit viel Datenvolumen.

Das Handy.de Magazin

Damit Du sowohl vor, als auch nach dem Kauf, bestens über Dein neues Handy informiert bist, bieten wir Dir mit dem handy.de Magazin ein umfangreiches Mobilfunkmagazin. Im handy.de Magazin findest Du viele informative Service- und Ratgeber-Artikel, z.B. wie Du ganz schnell und einfach von einem Android-Smartphone auf ein iPhone wechselst oder wie Du Dein neues Android-Smartphone oder iPhone einrichtest. Ebenso bietet Dir die handy.de-Redaktion, die aus studierten und ausgebildeten Technik-Journalisten mit mehreren Jahren Berufserfahrung besteht, viele weitere spannende und tolle Tipps für Dein Handy. Von den besten Apps für Dein iPhone bis hin zu den besten WhatsApp-Tipps und Sprüchen: Die handy.de-Redaktion ist immer auf der Suche nach Themen, die Dich interessieren könnten. Unsere Redakteure berichten nicht nur live von der IFA in Berlin, der CES in Las Vegas oder dem MWC in Barcelona über die neueste Handytechnik, sondern halten Dich auch im Alltag mit täglichen Handy-News informiert. So weißt Du auch nach dem Kauf immer Bescheid, wenn z.B. ein neues Update für Dein Samsung Galaxy S8 oder ein neues iOS-Update zur Verfügung steht.

Handys mit dem besten Akku

Die Oberklasse-Smartphones wie das iPhone Xs, Huawei P 20 oder Samsung Galaxy S9-Plus werden in ihrer Technik immer besser. Doch im Vergleich zu den klassischen Handys von früher, besitzen die heutigen Smartphones noch einen großen Nachteil: Ihre kurze Akkulaufzeit. Viele Smartphones sind nach einem Tag in Benutzung bereits so leer, dass sie abends wieder aufgeladen werden müssen. Ein paar Modelle schaffen gut zwei Tage Laufzeit bei einer normalen Nutzung. Kein Vergleich also zu den guten alten Nokia 3210-Zeiten, als man sich noch mehr Gedanken um den vollen SMS-Speicher machte, als um die Akkulaufzeit. Smartphones mit einem Akku für mehrere Tage, gibt es bisher nicht. Aber es gibt einige Smartphone-Modelle, dessen Akku deutlich ausdauernder ist, als manch anderer.

Die Mate-Serie von Huawei beispielsweise zählt seit einigen Jahren zu den Handymodellen, die eine sehr gute Akkulaufzeit besitzen. Das aktuellste Modell ist hier das Huawei Mate 20 Pro. Es kommt in ganz neuem Design, mit Edge-Display, neuer Triple-Kamera und aufregender neuer Farbe. Denn das Grün leuchtet je nach Lichteinfall in unterschiedlichen Nuancen. Das ebenso leistungsstarke Vorjahresmodell ist das Huawei Mate 10 Pro. Der 4.000 mAh große Akku ist gepaart mit einem besonders intelligenten Prozessor, einer der besten Smartphone-Akkus auf dem Markt. Dank der Huawei Safe SuperCharge-Technologie genügt dem Mate 10 Pro, laut Huawei, eine 20-Minuten-Ladung um den Tag zu überstehen. Aber auch das P20 Pro von Huawei besitzt einen ebenso großen Akku, dessen Laufzeit dank des KI-Prozessors mit der Zeit sogar verbessert wird. Ganz egal ob Du Dich nun also für das Mate 10 Pro oder P20 Pro entscheidest: Dank des Kirin 970-KI-Prozessors lernt Dein Handy Dein Nutzungsverhalten kennen und optimiert den Akkuverbrauch entsprechend Deiner Gewohnheiten. Dies gilt auch für den Nachfolger-Prozessor Kirin 980, der im Mate 20 und Mate 20 Pro zu finden ist.

Aber auch für viele andere Smartphones gibt es zahlreiche Tricks und Tipps, die zu einer längeren Akkulaufzeit führen. Im Magazin von handy.de, haben wir daher einen Ratgeber-Artikel für eine längere Akkulaufzeit bei Android-Smartphones und für iPhones veröffentlicht. Dort finden sich zahlreiche nützliche Tricks, wie sich die Akkulaufzeit von Smartphones verbessern lässt. So ist beispielsweise das Display in der Regel der größte Stromfresser. Denn die Displays werden immer größer und hochauflösender. Entsprechend verbrauchen sie immer mehr Strom. Wenn nicht zwingend benötigt, lohnt es sich also im Alltag, die Displayhelligkeit herunter zu regeln.

Das können die besten Handys im Jahr 2018

Der Smartphone-Markt schreitet rasant voran und die Technik entwickelt sich immer schneller immer weiter. Viele Handys aus dem Jahr 2017 kannst Du jetzt bei handy.de zu Sonderpreisen kaufen wie z.B. das Samsung Galaxy S8 und S8 Plus, das Galaxy Note 8, das iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X oder auch das Huawei P10 und das Mate 10 Pro. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie vereinen weiterhin sehr gute Smartphone-Technik. Einige Trends setzen sich auch 2018 noch weiter fort.

Design: Dass die aktuellen Top-Handys von Apple, Samsung oder Huawei allesamt perfekt verarbeitet sind, ist mittlerweile Standard. Die Hersteller verwenden für ihre Oberklasse-Modelle nur die hochwertigsten Materialien. Beim Design stellt sich mittlerweile daher nur noch die Frage, ob man als Hersteller auf hochwertiges Metall, Aluminium oder edles Glas setzt. Aber auch besondere Farbvarianten sind gefragter denn je wie z.B. ein rosegoldenes iPhone 7 Plus oder ein goldenes iPhone Xs. Seit der Vorstellung des iPhone X im Jahr 2017 hat Apple die Bearbeitung von Edelstahl optimiert. So kommen das iPhone X, iPhone Xs und iPhone Xs Max in edlem Rahmen, der glänzend und schimmernd als absoluter Hingucker gilt. Die neuen Top-Handys, das iPhone Xs und iPhone Xs Max haben als dritte Farbvariante ein edles Gold. Die Rückseite der Apple-Smartphones leuchtet dabei gelblich-beige und mündet in den hochglanz-Rahmen, der das hochauflösende OLED-Display fasst.

Display: Die meisten Handys besitzen mittlerweile ein Display, das 5 Zoll oder größer ist und im Idealfall nahezu randlos daherkommt. Lediglich das iPhone 7 und das iPhone 8 zählen mit ihrem 4,7-Zoll-Display noch zu den wenigen Handys mit kleinen Displays. Immer beliebter werden Handys mit großen Displays ab 5,5 Zoll und mehr, wie sie das iPhone Xs Max, das Huawei Mate 10 Pro oder das Samsung Galaxy Note 9 bieten. Eine Full-HD-Auflösung muss es mittlerweile immer sein. In immer mehr Handys findet sich aber auch eine noch bessere Quad-HD-Auflösung wie z.B. im Samsung Galaxy S9 oder Huawei Mate 20 Pro.

Prozessor: Wie schnell Dein Handy eine App öffnet oder wie flüssig eine Anwendung funktioniert, entscheiden der Prozessor und der Arbeitsspeicher im Handy. Mittlerweile befindet sich in allen aktuellen Top-Modellen ein Prozessor mit acht Kernen. Bei den Top-Handys takten vier von diesen mit 2,2 GHz und die anderen vier auf 1,8 GHz. Entsprechend groß muss auch der Arbeitsspeicher sein: 4-6 GB RAM sind mittlerweile Standard bei den Flaggschiffen wie dem Galaxy S9 oder Huawei P20. Und auch Apple spendiert seinen neuen Smartphones, dem iPhone Xs und iPhone Xs Max erstmals große 4 GB Arbeitsspeicher, die den smarten Apple A12 Bionic zu Höchstleistungen anspornen. Schließlich arbeitet der High-End-Prozessor im iPhone Xs und iPhone Xs Max um bis zu 15 Prozent schneller als sein direkter Vorgänger im iPhone X.

Speicherplatz: Damit Du ausreichend Platz für alle Deine Fotos, Videos, Apps und Musik hast, ist auch der interne Speicherplatz immer größer geworden. 64 bis sogar 512 GB beim Note 9 vom Samsung sind Standard. Zudem kannst Du diesen bei vielen Handys wie dem Huawei P10 oder Samsung Galaxy S9 (Plus) auch per Micro-SD-Karte erweitern. Apple bietet diese Bequemlichkeit aus Sicherheitsgründen leider nicht für seine Smartphones. Weder ein iPhone 6s, iPhone 7 oder die neueren iPhone 8, iPhone X oder iPhone Xs können per Micro-SD-Karte erweitert werden. Dafür bietet Apple mit seiner iCloud die Möglichkeit, viele Daten wie Fotos oder Musik auszulagern und so für deutlich mehr Platz auf dem Apple-Smartphone zu sorgen.

Kamera: Umso mehr Megapixel eine Kamera hat, je besser ist sie. Diese Regel galt vor ein paar Jahren noch, als die meisten Handys noch sehr schlechte Kameras mit wenig Megapixeln besaßen. Diese Denkweise hat sich mittlerweile aber geändert, denn andere Werte sind bei der Kamera wesentlich entscheidender. So verbauen immer mehr Hersteller, wie Apple, Samsung oder Huawei, Dual-Kameras in ihren Smartphones. Diese besitzen dann zwei Objektive mit unterschiedlichen Brennweiten: Ein normales Standard-Weitwinkel-Objektiv und dann - je nach Modell, ein Tele- oder ein Weitwinkel-Objektiv. So gelingen u.a. besondere Tiefenschärfe-Effekte wie der schöne Bokeh-Effekt - und auch optisches Zoomen ist möglich. Wichtig für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen oder nachts, ist aber vor allem die Kamerablende. Denn je größer die Blende, desto mehr Licht gelangt auf den Sensor und desto geringer ist die Schärfentiefe. Top-Smartphones besitzen derzeit eine Blende von bis zu f/1.5 (Samsung Galaxy S9). Zudem eine Besonderheit beim Galaxy S9+ und Galaxy Note 9: Die verbaute Blende in der Kamera ist variabel und kann so auf unterschiedliche Lichtbedingungen wie Dämmerung, diesiges Wetter oder früher Morgen reagieren. Das Ergebnis sind gute Bilder bei schlechten Lichtbedingungen. Auch Apple versucht das nun in seinem iPhone Xs und iPhone Xs Max mit der Integration von Smart HDR, das viele Details in dunklen und hellen Bildbereichen intensivieren soll. Das Huawei P20 Pro bietet sogar drei Kameralinsen auf der Rückseite. Die dritte Linse ermöglicht Dir einen sensationell guten 5x Zoom und die besten Fotos bei Nacht, die je mit einem Smartphone aufgenommen wurden. Tolle Zoom, aber auch Weitwinkel- und Super-Makro-Aufnahmen gelingen Dir auch mit dem Mate 20 Pro, das ebenfalls drei Linsen besitzt.

Akku: Neben einer der Displaygröße entsprechenden Ausdauer, sollte ein Handy-Akku im Jahr 2018 außerdem eine Schnellladefunktion besitzen und drahtlos aufladbar sein. Denn keiner möchte mehr Stunden warten, bis das eigene Handy wieder vollständig aufgeladen ist. Mit den neuen hier nochmal Schnellladefunktionen vieler Smartphones von Samsung oder Huawei, lädst Du Dein Handy in gut einer Stunde nahezu wieder komplett auf. Angenehm ist es auch, wenn Du zum Laden kein Kabel mehr benötigst, sondern Dein Handy einfach auf eine induktive Ladefläche legen kannst. Das ist zum Beispiel mit dem Samsung Galaxy S9 (+) oder Galaxy Note 9 sowie dem iPhone 8 (Plus), iPhone Xs (Max), iPhone Xr aber auch mit dem Huawei Mate 20 Pro möglich.

Handys mit großem Display

Noch vor 3-4 Jahren bezeichnete man Handys mit einem Display, das 5,5 Zoll oder größer war, als besonders große Smartphones. Mittlerweile hat sich nicht nur das Design, sondern auch die Norm geändert. Immer mehr Hersteller wie z.B. Samsung oder Huawei, setzen auf ein sogenanntes “Infinity-Display“. Das Handy besitzt dann ein nahezu randloses Design und so passt mehr Display auf die Vorderseite, da Seitenränder oben und unten sowie an den Seiten kaum mehr existent sind. So erfüllen die Hersteller ihren Kunden den immer häufiger nachgefragten Wunsch nach einem großen Display bei einem gleichzeitig noch halbwegs handlichen Design. Daher sind die meisten Handy-Displays mittlerweile mindestens 5 Zoll, meist jedoch sogar 5,5 Zoll und größer.

Auch die einst noch kompakte Samsung Galaxy S-Serie ist im Laufe der Jahre gewachsen, was nicht zuletzt dem neuen, sehr beliebten Infinity-Display-Design geschuldet ist. So bietet das Samsung Galaxy S9 ein 5,8 Zoll großes Display und sein größerer Bruder, das Samsung Galaxy S9 Plus, sogar ein 6,2 Zoll-Display. Noch ein kleines bisschen größer wird es dann beim Galaxy Note 9. Das Display von diesem Spitzenmodell misst stolze 6,4 Zoll. Alle drei Samsung-Modelle findest Du als Handy mit Vertrag im Shop von handy.de

Ähnlich groß fallen die Displays auch bei der Konkurrenz aus. So besitzt auch das Huawei P20 Pro ein 6,1 Zoll und das Mate 20 Pro sogar ein 6,4 Zoll großes Display – natürlich ebenfalls im angesagten nahezu randlosen Design mit Notch. Selbst der kalifornische Hersteller Apple, der lange Zeit nur von seinen kleinen und handlichen iPhones von sich reden ließ, hat mit dem iPhone Xs Max im Herbst 2018 ein sehr großes 6,5-Zoll-iPhone auf dem Markt gebracht. Genau wie das Samsung Galaxy S9, ist das iPhone X 5,8 Zoll groß und besitzt kaum Ränder. Etwas kleiner, dafür aber noch mit einem Home-Button versehen, ist das iPhone 8 Plus mit 5,5 Zoll oder das iPhone 7 Plus. Alte Standard-Maße vertritt hier nur noch das Apple iPhone SE.

Aber auch in der Mittelklasse setzen sich Handys mit einem großen Display immer stärker durch. Mit einem Display von 6,3 Zoll darf das Huawei Mate 20 lite eigentlich fast nicht als der „kleine Bruder“ vom Mate 20 Pro bezeichnet werden, da es gerade einmal 0,1 Zoll kleiner ist. Ebenso das Samsung Galaxy A9 (2018), das mit einem 6,3 Zoll großem Display in Full-HD+ besticht. Auch bei Samsung sieht es ähnlich aus. Das Samsung Galaxy A6+ beispielsweise besitzt 6 Zoll großes Display, das in Full-HD+ auflöst und im 18,5:9-Format daherkommt. Somit gibt es auch in der mittleren Preisklasse richtig gute Handys mit Vertrag und einem hochauflösenden großen Display.

Handys mit guter Kamera

Während man früher den Handymarkt noch durchforsten musste nach einem Handy mit einer wirklich guten Kamera, ersetzen die Smartphone-Kameras heutzutage problemlos die Digitalkameras. In eigentlich allen Top-Modellen der großen Smartphone-Hersteller wie Samsung, Apple, Huawei, LG oder Sony findet man Kameras, die sich sehen lassen können. Die Rede ist an dieser Stelle bewusst von Kameras im Plural, denn die Frontkamera für Selfies nimmt ebenfalls eine immer wichtigere Rolle bei der Kaufentscheidung ein. Und auf der Rückseite geht ohne eine Dual-Kamera eigentlich nichts mehr.

Zu den Handys mit einer wirklich guten Kamera zählen auch das iPhone Xs und Xs Max. Das neue Apple-Modell besitzt ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv und der neue Bildsignalprozessor erkennt Objekte vor der Kamera, noch bevor man auf den Auslöser gedrückt hat. Erneut verbessert hat Apple hier auch den Sensor, der nochmal größer und schneller geworden ist. Dank Smart HDR gelingen auch nachts beeindruckende Fotos. Wenn Du außerdem auf der Suche nach einem Handy für Portraitfotos bist, liegst Du mit dem iPhone Xs und iPhone Xs Max genau richtig. Der Bokehmodus zaubert Dir Portraitfotos wie aus dem Fotostudio – und das sowohl mit der Front- als auch mit der Rückkamera. Eine solche Funktion gibt es bei nur wenigen Smartphones, daher lohnt es sich ganz besonders, das iPhone Xs mit Vertrag zu kaufen.

Android-Handys mit guter Kamera gibt es natürlich ebenso zahlreich am Markt. So hat beispielsweise Samsung beim Galaxy Note 9 oder Galaxy S9+ auch eine Dual-Kamera an Bord, die sowohl ein Weitwinkel- als auch ein Teleobjektiv besitzt. Der lichtstarke Sensor sorgt außerdem für helle und gut erkennbare Fotos auch im Dunklen oder bei Nacht. Selfie-Freunde kommen hier ebenfalls nicht zu kurz: Die 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus sorgt für scharfe Selfies, die man sofort weiterleiten oder hochladen kann.

Keine Sorgen um seine Fotos muss man sich auch nicht bei den aktuellen Modellen von Huawei machen. Der chinesische Smartphone-Produzent kooperiert seit dem Huawei P9 mit dem deutschen Kamera-Hersteller Leica und ist seitdem mit seinen Kameras auf Erfolgskurs. Schon ab einmalig 1 Euro gibt es das Mate 20 Pro mit Vertrag bei handy.de. Der besonders intelligente Prozessor erkennt, ähnlich wie beim iPhone Xs, Objekte vor der Linse schon vor dem Auslösen. Im linken Bildfeld zeigt das Mate 20 Pro dann beispielsweise ein Landschafts-, Blumen- oder Tier-Icon an. Auf Basis dieser Erkenntnis passt das Mate 20 Pro die Kameraeinstellungen entsprechend an. Für ein schnelles, aber farblich super Selfie sorgt die 24-Megapixel-Kamera, die sofort auslöst, sobald du lächelst. Diese KI-Funktionen und die Leica-Kamera-Technik findest Du auch im Huawei P20 und P20 Pro wieder.

Handys mit Fingerabdruckscanner oder Face ID

Was vor ein paar Jahren noch den Oberklasse-Smartphones vorbehalten war, findet sich nun eigentlich in jeder Geräteklasse wieder: Die Rede ist von einem Fingerabdruckscanner. Das iPhone 5s und das Samsung Galaxy S5 machten 2013 und 2014 den Anfang. Seitdem sind die Fingerabdrucksensoren immer schneller und zuverlässiger geworden. Je nach Hersteller und je nach Modell, finden sich die Fingerabdruckscanner an ganz unterschiedlichen Stellen wieder. Während Apple seinen Fingerabdruckscanner seit dem iPhone 5s immer im Home-Button platzierte, wählte Samsung bei dem Samsung Galaxy S8 das erste Mal eine Platzierung auf der Rückseite neben der Kamera. Eine solche Platzierung auf der Rückseite kennt man bereits von anderen Herstellern wie z.B. Huawei. Auch beim Huawei P9 und P10 oder der Huawei Mate-Serie findet man den Scanner auf der Rückseite wieder.

2017 ging Apple mit dem iPhone X sogar den mutigen Schritt auf den Fingerabdruckscanner gänzlich zu verzichten. Der Home-Button auf der Vorderseite musste dem nahezu randlosen Design weichen. Als neue schnelle und komfortable Entsperrmethode entwickelte Apple die Face-ID-Kamera auf der Vorderseite. Innerhalb von einer Sekunde erkennt diese Kamera das Gesicht des iPhone-Besitzers und entsperrt das Gerät. Auch das iPhone Xs und iPhone Xs Max kommen mit dieser biometrischen Entsperrmethode, die als eine der sichersten auf dem Markt gilt. Möglich ist das alles durch die ausgeklügelte TrueDepth-Kamera an der Front der Apple-Smartphones, die sich in der kleinen schwarzen Aussparung namens Notch befindet. Die TrueDepth-Kamera arbeitet mit einem Infrarot-Sensor zusammen, der mehr als 30.000 Punkte Deines Gesichtes scannt, wodurch ein einmaliges 3D-Abbild von Dir entsteht. Auch das Huawei Mate 20 Pro setzt auf eine solche dreidimensionale und sichere Gesichtserkennung. Zudem bietet das Mate 20 Pro einen Fingerabdruckscanner, der in das Display verbaut ist.

Mit dem Iris-Scanner beim Galaxy Note 8 und beim Galaxy S8 hat Samsung eine ähnliche Technik verbaut. Als Nutzer muss man das Handy so halten, dass die Augen in den beiden Kreisen auf dem Display zu sehen sind. Dann wird die Iris vom Auge gescannt und das Smartphone entsperrt. Auch das Note 8/9 und Galaxy S8/S9 besitzen eine Art der Gesichtserkennung zum Entsperren. Dafür muss man das Gerät so halten, als würde man ein Selfie von sich machen wollen. Das Handy erkennt dann das Gesicht und entsperrt den Bildschirm. Eine solche Gesichtserkennung besitzen noch einige weitere Android-Handys, allerdings ist diese nicht so sicher wie die Entsperrvariante über die eigene Face-ID-Kamera von Apple oder die 3D-Kamera des Mate 20 Pro von Huawei.

nach oben